Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

Kircheneintritt

Sie wollen in die Kirche wiedereintreten?

Seien Sie willkommen!...und es ist ganz einfach.

Erste Informationen haben wir für Sie zusammengestellt.

 

 

Schnellsuche

Wissenswertes von A bis Z

Kirchen-ABC

  • Abendmahl (evangelisch)

    Das Abendmahl ist eines der zentralen Sakramente der Christenheit. Die Feier des heiligen Abendmahls geht auf das letzte Mahl zurück, das Jesus am Abend vor seinem Tod (Gründonnerstag) mit seinen Jüngern hielt.

    Artikel lesen
  • Ablass

    lateinisch Indulgentia Bei einem Ablass werden nach katholischer Lehre zeitliche Sündenstrafen durch gute Werke (Gebet, Almosen, Pilgern) teilweise oder ganz erlassen. In der frühchristlichen Kirche mussten Sünder für schwere Sünden unterschiedliche öffentliche Bußen auf sich nehmen, bevor sie vom Priester oder Bischof die Lossprechung erhielten und wieder in die kirchliche Gemeinschaft aufgenommen wurden.

    Artikel lesen
  • Adam und Eva

    Adam und Eva, in der Bibel und im Koran das erste Menschenpaar, die Urahnen der Menschheit. Adam (hebräisch adama: Erde) wurde aus dem Staub der Erde gemacht; Eva wurde aus der Rippe Adams erschaffen und ihm von Gott zur Frau gegeben.

    Artikel lesen
  • Advent

    Das Wort kommt aus dem Lateinischen und heißt Ankunft. Die Zeit vor Weihnachten, in der man sich auf die Ankunft von Jesus vorbereitet, nennt man daher Adventszeit.

    Artikel lesen
  • Adventskranz

    Der erste Adventskranz der Welt hing im Dezember 1839 im Betsaal des von Johann Hinrich Wichern in Hamburg gegründeteten Rauhen Hauses. Mit ihm wollte Wichern die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest als Weg aus der Dunkelheit ins Licht veranschaulichen.

    Artikel lesen
  • Altar

    Der Altar ist ein zentraler Tisch aus Holz oder Stein, der vorne in der Kirche steht. Die ersten Christen verwenden Holztische, um Brot und Wein für das Abendmahl darauf zu stellen.

    Artikel lesen
  • Altes Testament

    In den christlichen Kirchen übliche Bezeichnung für die biblischen Schriften, die den Bund Gottes mit Israel bezeugen. Die Schriften des Alten Testaments sind in einem Zeitraum von rund 1000 Jahren entstanden und umfassen drei große Teile: den Pentateuch, die Bücher der Propheten und die Schriften.

    Artikel lesen
  • Amen

    »So sei es!" Aus dem Hebräischen stammender Begriff, verwandt mit dem Wort für „fest-sein« bzw. „festbleiben«.

    Artikel lesen
  • Apostel

    Ein Apostel (griech.: Gesandter) ist ein Bevollmächtigter, der seinen Auftraggeber vertritt, um etwa eine Nachricht zu übermitteln. In diesem Sinne gelten auch die von Jesus berufenen und zur Verkündigung des Evangeliums ausgesandten zwölf Jünger (Mt 10,1-5) als Apostel.

    Artikel lesen
  • Apostelgeschichte

    lateinisch acta apostolorum: Taten der Apostel Die Apostelgeschichte (Apg) ist eine Schrift des NT. Sie erzählt von der Ausbreitung des Evangeliums von Jerusalem über Judäa, Samaria, Antiochien bis nach Rom und über die von Paulus gegründeten Gemeinden.

    Artikel lesen
  • Apostolisches Glaubensbekenntnis

    Das Apostolische Glaubensbekenntnis ist in seinem Kern ein sehr altes Bekenntnis, das römische Christen bei ihrer Taufe sprachen. Seit dem Jahr 390 wird es als »Apostolisches« Bekenntnis bezeichnet.

    Artikel lesen
  • Auferstehung

    Kann es die Auferstehung von den Toten als ein reales Geschehen tatsächlich geben? Und ist Jesus wirklich auferstanden? Dass an der Sache etwas dran sein muss, legen zwei Aspekte nahe: 1. Die Auferweckung Jesu ist die Initialzündung für das Entstehen des Christentums; 2.

    Artikel lesen
  • Augsburger Bekenntnis

    Das Augsburger Bekenntnis (Confessio Augustana, abgekürzt: CA) wurde von Philipp Melanchthon in enger Abstimmung mit Martin Luther verfasst und 1530 auf dem Augsburger Reichstag Kaiser Karl V. als Glaubensbekenntnis von evangelischen Fürsten und Reichsstädten präsentiert.

    Artikel lesen
  • Augustinus

    Augustinus, Aurelius (354-430), abendländischer Kirchenvater und einer der bedeutendsten Kirchenlehrer Augustinus wurde am 13. November 354 in Tagaste, Numidien (heute Souk-Ahras, Algerien) geboren.

    Artikel lesen