Arbeitszeitberechnung und Vergütung

Auf dieser Seite finden Sie die Orientierung für die Berechnung Ihrer Arbeitszeit, wenn Sie hauptamtlicher Kirchenmusiker sind sowie zur Vergütung. Auch nebenamtlich tätige Kirchenmusiker können sich hier über die Vergütung gemäß ihrer Ausbildung informieren.

Orientierung für die Arbeitszeitberechnung bei hauptberuflichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern (B, A) auf Grundlage der Richtlinien des Verbandes Ev. Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Deutschland

Vorbemerkung

Diese Orientierung bietet Gemeinden eine Hilfe bei der Aufstellung von Dienstbeschreibungen und der Einschätzung der dazu nötigen Arbeitszeit an. Die Gemeinde legt an Hand er folgenden beispielhaft aufgelisteten Tätigkeiten die Arbeitsfelder nach Art und Umfang fest.

Es muss eine Auswahl der Tätigkeiten getroffen werden, da die Summe der im Katalog aufgeführten Arbeiten eine 100%-Anstellung (40-Std.-Woche) deutlich übersteigt.

Für die Berechnung der Arbeitszeit der Kirchenmusikerin/des Kirchenmusikers ist von der tatsächlichen Dauer der Dienste, zusätzlich einer Randzeit, in der Regel von 30 Minuten, auszugehen.

Die tatsächlichen bzw. voraussichtlichen Dienste für den Zeitraum eines Kalenderjahres sind zu ermitteln und durch 52 Wochen zu dividieren. Die wöchentliche Übzeit an der Orgel (Pos. 7.1.) beträgt mindestens 8 Stunden, um den Erhalt der technischen Fertigkeiten und des Repertoires sowie die Gottesdienstvorbereitung zu gewährleisten.

Die Stunden darüber hinaus dienen der Vorbereitung von Orgelkonzerten und sind je nach Stellenprofil unterschiedlich anzusetzen. Für die Vorbereitung der Probenarbeit (Pos. 7.3.) muss derselbe Zeitfaktor wie bei der direkten Probenarbeit (Pos. 2, 4 und 5) zugrunde gelegt werden. Die Festlegung der Tätigkeiten und Zeiten sollte zusammen mit dem Landeskirchenmusikdirektor oder dessen Stellvertreter getroffen werden.

Gottesdienste

1.1. Gottesdienste, bei denen keine zusätzlichen Absprachen nötig sind

1.1.1. Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen 62 x 2,00 Std. = 124,00 Std.

1.1.2. Kasualien (Trauungen, Taufen, Beerdigungen) 50 x 1,00 Std. = 50,00 Std.

1.1.3. Andachten 12 x 1,00 Std. = 12,00 Std.

1.1.4. Sonstige Gottesdienste (ökum. Gd., Wochenschlussgd., Gd. In Altersheimen usw.) 10 x 1,50 Std. = 15,00 Std. = 201,00 Std.

1.2. Besprechungen für Gottesdienste, bei denen besondere Vor- und Nachbereitung nötig ist

1.2.1. Festgottesdienste (z.B. Christvesper, Osternacht, Konfirmation) 5 x 2,50 Std. = 12,50 Std. 1.2.2. Singegottesdienste 1 x 2,00 Std. = 2,00 Std.

1.2.3. Jugend- und Familiengottesdienste 3 x 4,00 Std. = 12,00 Std.

1.2.4. Weltgebetstag 1 x 2,00 Std. = 2,00 Std. = 28,50 Std.

Chorarbeit

2.1. Regelmäßig stattfindende Proben

2.1.1. Chor 52 x 2,50 Std. = 130,00 Std.

2.1.2. Kinderchor 46 x 2,00 Std. = 92,00 Std.

2.1.3. Weiterer Chor (Jugend-, Senioren-, Kammerchor) 46 x 2,00 Std. = 92,00 Std. = 314,00 Std.

2.2. Unregelmäßig stattfindende Proben

2.2.1. Einsingen vor Gottesdiensten (je Gd. 0,75 Std.) 17 x 0,75 Std. = 12,75 Std.

2.2.2. Zusatzproben 3 x 2,50 Std. = 7,50 Std.

2.2.3. Generalproben 2 x 4,00 Std. = 8,00 Std. 2.2.4. Probenwochenenden/Chorrüstzeiten (pro Tag 16 Std., z.B. 3 x 2 Tage) 6 x 16,00 Std. = 96,00 Std. = 124,25 Std.

2.3. Choreinsätze außerhalb der Gottesdienste

2.3.1. Singen bei Gemeindeveranstaltungen 2 x 2,50 Std. = 5,00 Std.

2.3.2. Singen in diakonischen Einrichtungen 2 x 2,00 Std. = 4,00 Std. = 9,00 Std.

2.4. Veranstaltungen in Gemeinde und Region

2.4.1. Geistliche Abendmusiken 4 x 2,00 Std. = 8,00 Std.

2.4.2. Konzerte 2 x 3,00 Std. = 6,00 Std. = 14,00 Std.

Orgel

3.1. Konzerte 3 x 1,50 Std. = 4,50 Std.

3.2. Matineen 4 x 1,00 Std. = 4,00 Std.

3.3. Vespern 2 x 1,00 Std. = 2,00 Std.

3.4. Orgelführungen 3 x 1,00 Std. = 3,00 Std.

3.5. Orgelpflege (Stimmung) 9 x 1,00 Std. = 9,00 Std. = 22,50 Std.

Instrumentalkreise

4.1. Regelmäßig stattfindende Proben

4.1.1. Posaunenchor 52 x 2,00 Std. = 104,00 Std.

4.1.2. Andere Instrumentalgruppen (z.B. Blockflöten, Band, Orff-Instrumente) 16 x 1,50 Std. = 69,00 Std. = 173,00 Std.

4.2. Unregelmäßig stattfindende Proben

4.2.1. Einspielen vor Gottesdiensten 8 x 0,50 Std. = 4,00 Std. = 4,00 Std.

Gemeindesingen

5.1. Vorschulkinder (Kindergarten) 4 x 1,00 Std. = 4,00 Std.

5.2. Singen in Gemeindekreisen 4 x 1,50 Std. = 6,00 Std.

5.3. Offenes Singen 2 x 2,00 Std. = 4,00 Std. = 14,00 Std.

Koordination und Beratung

6.1. Dienstbesprechungen 52 x 1,50 Std. = 78,00 Std.

6.2. Kirchgemeinderatssitzungen 12 x 2,50 Std. = 30,00 Std. = 108,00 Std.

Vorbereitung

7.1. Üben an der Orgel

7.1.1. Grundtraining

7.1.2. Vorbereitung konzertanter Aufgaben

7.2. Üben anderer Musikinstrumente, eigene Stimmbildung

7.3. Vorbereitung für die Probenarbeit (die gleiche Zeit wie bei Probenarbeit – Pos. 2, 4 und 5)

7.4. Allgemeine musikalische Vorbereitung und Planung (Notenliteratursuche, längerfristige Repertoireplanung, Studium von Fachliteratur, Erstellen von Bearbeitungen, Einrichten von Notenmaterial usw.)

Verwaltung und Organisation

8.1. Büroarbeit (Briefe, Telefonate, Solistenengagements usw.)

8.2. Verwaltungstätigkeit (Finanzen, Fördermittel, Notenbibliothek, Instrumentenpflege usw.)

8.3. Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Werbung usw.)

8.4. Vorbereitung von Veranstaltungen (Konzerte mit eigenen Kräften und Gastensembles)

8.5. Betreuung von Gastorganisten und Gastchören

8.6. Kommunikative Aufgaben (Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen)

Übergemeindliche Aufgaben

9.1. Ausbildungsarbeit (Unterricht in Orgelspiel, Chorleitung, Musiktheorie usw.)

9.2. Heranbildung und Betreuung nebenberuflicher Kirchenmusiker in der Propstei und im Kirchenkreis

9.3. Teilnahme an Mitarbeiterkonventen

9.4. Mitarbeit in Arbeitsgruppen der Propstei und des Kirchenkreises und in anderen kirchlichen Gremien

9.5. Teilnahme an der jährlichen Tagung der Mecklenburger Kirchenmusiker

9.6. Übergemeindliche kirchenmusikalische Arbeit, z.B. Konzerte und Gottesdienstgestaltung mit eigenen Kräften in anderen Gemeinden, Orgelmusiken in anderen Gemeinden, Mitarbeit bei der „Woche der Kirchenmusik“, Mitarbeiterrüsten, Singwochen, regionalen und landeskirchlichen Chor- und Kinderchortagen

9.7. Wahrnehmung der kulturellen Mitverantwortung in der kommunalen und regionalen Öffentlichkeit
10. Besondere übergemeindliche Aufgaben z.B. Kreiskirchenmusikwart, Orgelfachberatung, Vorsitz des Kirchenmusikwerkes und Landeskirchenmusikwart müssen besonders berechnet werden

Zusammenfassung

1. Gottesdienste 229,50 Std.

2. Chorarbeit 461,25 Std.

3. Orgel 22,50 Std.

4. Instrumentalkreise 177,00 Std.

5. Gemeindesingen 14,00 Std.

6. Koordination und Beratung 108,00 Std.

1.012,25 Std. 1.012,25 Jahresstunden : 52 Wochen = 19,50 Wochenstunden

7.1. Üben an der Orgel 8,00 – 12,00 Wochenstunden

7.2. Üben anderer Instrumente 2,50 Wochenstunden

7.3. 2. + 4. + 5. [Jahresstunden: 52] 12,50 Wochenstunden

7.4. Allgemeines 2,00 Wochenstunden

8. Verwaltung und Organisation 4,00 – 8,00 Wochenstunden

9. Übergemeindliche Aufgaben 2,00 Wochenstunden 31,00 – 39,00 Wochenstunden Insgesamt ergeben sich also in dieser Beispielrechnung 50,50 – 58,50 Wochenstunden Backsteingotik in Europa.

Vergütung

Außerdem gilt: Hauptamtlich angestellte Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker sind innerhalb ihres Anstellungsverhältnisses zu Vertretungen unter Kolleginnen und Kollegen (bei deren dienstlicher Abwesenheit, wozu genehmigte Dienstreisen, Urlaub und Krankheit zählen) ohne zusätzliche Vergütung verpflichtet, sofern ihr Dienst das zulässt.

Dauervertretungen

Bei Dauervertretungen (zum Beispiel durch lange Krankheit) sind Sonderregelungen erforderlich. Geschehen die Vertretungsdienste im Rahmen der Anstellung, sind die Entgelte für die Vertretungsdienste an die anstellende Kirchengemeinde für deren kirchenmusikalische Arbeit abzuführen.

Fahrtkosten

Fahrtkosten sind in der tatsächlich entstandenen Höhe entsprechend der jeweiligen landeskirchlichen Ordnung zu erstatten.

  Ohne Prüfung D-Prüfung C-Prüfung A- oder B-Prüfung
Gottesdienst 12 Euro 15 Euro 20 Euro 25 Euro
Gottesdienst mit besonderer musikalischer Gestaltung 14 Euro 18 Euro 24 Euro 30 Euro
Kasualien 10 Euro 14 Euro 18 Euro 20 Euro
Kasualien mit besonderer musikalischer Gestaltung 12 Euro 16 Euro 18 Euro 25 Euro
Chorproben (45-60 Min.) 12 Euro 15 Euro 20 Euro 25 Euro
Chorproben (90-120 Min.) 18 Euro 24 Euro 30 Euro 40 Euro
Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden