Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

SCHLIESSEN

Kircheneintritt

Sie möchten in die Kirche eintreten oder wieder eintreten?

Sie sind willkommen! 

Hier finden Sie Informationen

Service-Telefon

0800 50 40 602 
Bundesweit, kostenfrei, Mo-Fr, 9-18 Uhr 

040 306 20 300 
Hamburg,  Mo-Fr, 8-18 Uhr

Schnellsuche

Kirchenmusik

Über die Schulter geschaut: Michel-Konzerte in direkter Orgel-Nähe

07.03.2017 | Der Hamburger Michel startet am 15. März eine neue Konzertreihe, bei der die Besucher den Organisten direkt über die Schulter sehen können. Unter dem Motto "Orgel aus der Nähe" sitzen die Besucher auf der Konzertempore und haben freie Sicht auf den Zentralspieltisch, wie die Gemeinde am Montag mitteilte. Sie können beobachten, wie mit Händen und Füßen nicht nur die Töne, sondern auch unterschiedliche Klangfarben bestimmt werden.

Die renovierte Steinmeyer-Orgel im Hamburger Michel 2009. Organist Manuel Gera steht inmitten der fast 7000 Pfeifen

Den Auftakt macht Kirchenmusikdirektor Manuel Gera am 15. März (19 Uhr) mit einem Gesprächskonzert über Choralvorspiele von Max Reger. Zu hören sind Lieblingsstücke von Gera, der im vorigen Jahr alle 101 Choralvorspiele von Reger im Michel erklingen ließ.

Beim zweiten Konzert am 17. Mai (19 Uhr) stellt Kirchenmusikdirektor Christoph Schoener die Orgeln von St. Michaelis mit Musik aus vier Jahrhunderten vor. Am 9. Juni gibt es um 16 Uhr ein Familienkonzert mit dem "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saëns in einer Orgelfassung mit Anne-Katrin und Manuel Gera. NDR-Reporterin Anke Harnack liest den Text von Loriot.

Die Hamburger Hauptkirche verfügt über drei Orgeln, die über einen Zentralspieltisch gemeinsam gespielt werden können: die Große Orgel, die Konzertorgel und das Fernwerk, dessen Klänge vom Dachboden aus durch eine Deckenöffnung erklingen. 

 

Info

Der Eintritt kostet zwischen 10 und 12 Euro.

Ort: Hauptkirche St. Michaelis, Englische Planke 1, 20459 Hamburg