Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

SCHLIESSEN

Kircheneintritt

Sie möchten in die Kirche eintreten oder wieder eintreten?

Sie sind willkommen! 

Hier finden Sie Informationen

Service-Telefon

0800 50 40 602 
Bundesweit, kostenfrei, Mo-Fr, 9-18 Uhr 

040 306 20 300 
Hamburg,  Mo-Fr, 8-18 Uhr

Schnellsuche

Gesellschaft

Wahljahr 2017: Bischof Magaard sieht "Richtungsentscheidungen"

06.01.2017 | Der Schleswiger Bischof Gothart Magaard hat die Wahlen in diesem Jahr als "Richtungsentscheidungen" bezeichnet. "Als Christenmenschen müssen wir eine nachdenkliche Stimme in diese Diskussionen einbringen. Wir werden den allzu einfachen Lösungen misstrauen", schreibt der evangelische Theologe in der „Evangelischen Zeitung“ (8. Januar). Magaard ruft die Christen dazu auf, sich in gesellschaftliche Debatten einzumischen. Im Herbst ist Bundestagswahl, bereits am 7. Mai wählen die Schleswig-Holsteiner einen neuen Landtag.

Der Schleswiger Bischof Gothart Magaard ruft die Christen dazu auf, sich in gesellschaftliche Debatten einzumischen

Der Bischof verweist auf die biblische Jahreslosung 2017: "Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." Es sei jetzt wichtig, so Magaard weiter, "dass wir eine aufmerksame, hörende und sehende Kirche sind, die die Dunkelheit dieser Welt ebenso wie das Gute und Hoffnungsvolle differenziert wahrnimmt".

Der Sprengel Schleswig und Holstein ist mit über einer Million evangelischer Kirchenmitglieder in 359 Gemeinden der mitgliedstärkste in der Nordkirche. Der Sprengel Hamburg und Lübeck zählt über 830.000 Kirchenmitglieder in 230 Gemeinden, in den 411 Kirchengemeinden im Sprengel Mecklenburg und Pommern gehören rund 257.000 Menschen der evangelischen Kirche an.