Nachrichten

Cornelia Füllkrug-Weitzel (links), Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilf, spricht mit einer afghanischen Familie, die von ihrer Flucht erzählen.

Flüchtlingshilfe bestimmt die Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe

Mo 22.08.2016

Seit der Schließung der Balkanroute stecken Tausende Menschen überall in Europa fest. Die Diakonie Katastrophenhilfe kümmert sich jedoch nicht nur um sie. Überall auf der Welt gibt es "vergessene Katastrophen", wo Menschen Hilfe benötigen.  

30 Jahre nach dem Reaktorunglück von Tschernobyl kommen noch immer Ferien-Kinder nach Deutschland (Archiv 2015)

Ferien-Kinder aus Tschernobyl: Urlaub von der Katastrophe

Do 14.04.2016

Es ist Hilfe mit langem Atem. 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe nehmen Gasteltern in Norddeutschland auch in diesem Jahr wieder Tschernobyl-Kinder auf. Doch für Vereine, Kirchengemeinden und Initiativen wird es immer schwerer, Engagierte zu finden. Das merkt auch die deutschlandweit größte Hilfsaktion der Landeskirche Hannover.  

Reis und verschiedene Sorten von Bohnen auf einem Markt

Nordkirche hilft indischen Überschwemmungsopfern

Fr 11.12.2015

Hamburg. Die evangelische Nordkirche hat 10.000 Euro Nothilfe für die Opfer der Überschwemmungen im indischen Bundesstaat Tamil Nadu zur Verfügung gestellt. Dort haben die schwersten Regenfälle seit Jahrzehnten Felder überflutet, Häuser zerstört und vielen Familien die Existenzgrundlage genommen, berichtet das Zentrum für Mission und Ökumene am Donnerstag in Hamburg.  

Auch in Nepal im Einsatz: Die Diakonie Katastrophenhilfe hilft nach dem schweren Erdbeben im April 2015

Diakonie Katastrophenhilfe: Mittelmeer-Sperre würde Flüchtlinge nicht abhalten

Do 23.07.2015

Stuttgart. Legale Wege für Flüchtlinge nach Europa – das fordert die Diakonie Katastrophenhilfe, die sich dadurch erhofft, arme Transitländer zu entlasten. Bei der Vorstellung der Jahresbilanz gab das Hilfswerk außerdem bekannt, dass die Einnahmen aus Spenden im vergangenen Jahr gesunken sind, aus einem bestimmten Grund.  

Nordkirche unterstützt Opfer in Nepal mit 20.000 Euro

Mo 27.04.2015

Schwerin. „Das Ausmaß und die massiven Folgen des Erdbebens in Nepal erschüttern mich“, sagt Bischof Magaard. Die Nordkirche spendet 20.000 Euro als Soforthilfe. Ein Notfallteam eines kirchlichen Netzwerks ist bereits vor Ort.  

Nepal liegt nördlich von Indien und südlich von China

Kinderhilfswerk „Plan“ leistet Nothilfe in Nepal

Mo 27.04.2015

Hamburg. Tausende Menschen starben bei dem Erdbeben in Nepal. Das Hamburger Kinderhilfswerk „Plan International“ leitet bereits Hilfe vor Ort in die Wege und bittet um Spenden.  

Taifun Philippinen / Diakonie Katastrophenhilfe / Reuters

Landesbischof ruft zu Gebeten und Spenden für Taifun-Opfer auf

Fr 15.11.2013

Schwerin. Landesbischof Gerhard Ulrich hat die Menschen in den über 1.000 evangelischen Kirchengemeinden der Nordkirche zu Gebeten und Spenden für die Taifun-Opfer auf den Philippinen aufgerufen. Auch die Kollekten in den Gottesdiensten am Sonntag (17. November) sollten für Opfer des Wirbelsturms "Hayan" bestimmt sein.  

Taufun-Schäden auf den Philippinen (Archivbild, 2011)

Nordkirche stockt Taifun-Hilfe auf

Di 12.11.2013

Hamburg. Die evangelische Nordkirche hat aus ihrem Fond für Nothilfemittel insgesamt 35.000 Euro für die Opfer des schweren Taifuns "Haiyan" auf den Philippinen bewilligt. Bereits am Montag gingen 20.000 Euro an die Diakonie Katastrophenhilfe, jetzt wurden weitere 15.000 Euro an die lutherische Partnerkirche auf den Philippinen übermittelt, teilte das Ökumenezentrum der Nordkirche am Dienstag in Hamburg mit.  

Tropensturm (Symbolbild).

Diakonie ruft zu Spenden für die Philippinen auf

Mo 11.11.2013

Rendsburg. Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein ruft zu Spenden für die Opfer das Taifuns Hayan auf den Philippinen auf. "Die vielen verzweifelten Menschen brauchen unsere Hilfe", sagte Landespastorin Petra Thobaben.  

Sandsäcke in der Altstadt von Lauenburg (Juni 2013).

Mecklenburg: Kirche und Diakonie bitten um Flut-Spenden

Mo 17.06.2013

Schwerin. Der Kirchenkreis Mecklenburg und das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern rufen die Kirchengemeinden im Land zu weiteren Spenden für die Flutopfer in Mitteleuropa auf. Viele Menschen verlören Hab und Gut und stünden innerhalb kürzester Zeit zum zweiten Mal vor einem Neuanfang, sagte Propst Dirk Sauermann in Schwerin.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de