Nachrichten

Historiker Linck: Kaum Reue der Kirchen im Norden nach 1945

Mi 03.06.2020

Eine "Stunde Null" hat es 1945 bei den evangelischen Kirchen im Norden offenbar nicht gegeben. Die Kapitulation des Deutschen Reichs vor 75 Jahren hat nach Recherchen des Historikers Stephan Linck nicht zu einer grundlegenden Neuausrichtung geführt. Zwar hätten einige führende Repräsentanten ihr Amt verloren, es sei aber kaum einer der NS-nahen Pastoren aus dem Beamtenverhältnis entlassen worden, sagte Linck dem Evangelischen Pressedienst (epd).  

Gedenken an Kriegsende: "Demminer Trauertuch" wird enthüllt

Do 07.05.2020

Mit einem besonderen Projekt gedenkt die evangelische Kirchengemeinde Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) am Freitag (8. Mai) des Kriegsendes und der Opfer des Krieges. Während einer Andacht um 16 Uhr in der St. Bartholomaei-Kirche werde das "Demminer Trauertuch" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Nordkirchen-Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt würdigte in einem Grußwort die Initiative der Gemeinde.  

Hamburger Hauptpastoren: Videoandacht zum 8. Mai

Di 05.05.2020

In einer gemeinsamen Videoandacht aus der Hamburger Nikolairuine wollen die fünf Hamburger Hauptpastoren am 8. Mai an das Kriegsende vor 75 Jahren gedenken.  

Greifswalder Jugendarbeiter für 8. Mai als gesetzlichen Feiertag

Di 05.05.2020

Für den 8. Mai als gesetzlichen Feiertag hat sich die Offene Jugendarbeit der drei evangelischen Greifswalder Altstadtgemeinden St. Jacobi, St. Marien und St. Nikolai ausgesprochen. Die Offene Jugendarbeit rufe dazu auf, sich an einer entsprechenden Initiative für den 8. Mai als "Tag der Befreiung" zu beteiligen.  

75 Jahre Befreiung - Gedenkfeier im KZ Neuengamme

Mo 04.05.2020

Eigentlich sollte am Sonntag mit einer großen Feierstunde an die Befreiung des KZ Neuengamme vor 75 Jahren gedacht werden. Wegen der Corona-Pandemie fand nur ein Gedenken in sehr kleinem Rahmen statt - und ansonsten virtuell.  

Virtuelle Gedenkfeier: Hamburg erinnert an die Befreiung des KZ Neuengamme 

Sa 02.05.2020

Es war eines der größten Konzentrationslager auf deutschem Boden: Mit einer Feierstunde erinnert Hamburg am Sonntag (3. Mai) an die Befreiung des KZ Neuengamme vor 75 Jahren. Wegen der Corona-Pandemie findet die Gedenkfeier virtuell statt.  

NS-Zeit: Erinnerung an die "Kinder vom Bullenhuser Damm"

So 19.04.2020

Vor 75 Jahren, am 20. April 1945, wurden in der Hamburger Schule am Bullenhuser Damm 20 jüdische Kinder ermordet. Sie stammten aus Polen, Italien, Frankreich, den Niederlanden und Jugoslawien und waren zuvor für medizinische Versuche missbraucht worden.  

Mehrere Tausend Menschen besuchten Neulandhalle

Mo 10.02.2020

Mehrere Tausend Menschen haben seit der Wiedereröffnung des Lernorts "Neulandhalle" in Dieksanderkoog (Kreis Dithmarschen) im Mai 2019 die Außen-Ausstellung über die Ideologie der Nationalsozialisten besucht. 2.700 Menschen kamen zu Führungen und Veranstaltungen in die Neulandhalle, teilte der Kirchenkreis Dithmarschen am Montag mit.  

St. Johannis: Lesung über den "Letzten Pfarrer von Königsberg"

Di 04.02.2020

Hugo Linck (1880-1976) war der letzte Pfarrer von Königsberg. Auch nach der Besetzung durch die Rote Armee blieb der evangelische Theologe in der zerstörten Stadt. Erst 1948 musste er Ostpreußen auf Druck der sowjetischen Regierung verlassen und kam als Pastor an die Hamburger St. Johannis-Gemeinde Harvestehude. Seine Enkelin Henriette Piper hat jetzt die Biografie "Der letzte Pfarrer von Königsberg" über ihn geschrieben, die sie am Donnerstag (6. Februar, 19.30 Uhr) in der St. Johannis-Gemeinde vorstellen wird, wie die Gemeinde ankündigte. Das anschließende Gespräch moderiert Pastorin Claudia Tietz.  

Landesbischöfin zum Holocaust-Gedenktag: "Entschieden gegen jede Form von Hass und Gewalt"

Fr 24.01.2020

Am 27. Januar 2020 jährt sich die Befreiung des Vernichtungs- und Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee zum 75. Mal. Dieser Tag ist zugleich der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. "Angesichts der von Deutschen verübten Verbrechen gedenken wir mit Trauer und Scham der Opfer des Nationalsozialismus", so Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de