Nachrichten

Die Sitftung Alsterdorf ist in der Pflege engagiert – künftig auch mit nichtchristlichen Mitarbeitern (Symbolfoto)

Auch Nicht-Christen dürfen jetzt bei der Stiftung Alsterdorf arbeiten

Fr 26.06.2015

Hamburg. Zeitenwende bei der Stiftung Alsterdorf: Wer bei der diakonischen Einrichtung arbeitet, muss nicht mehr Mitglied einer Kirche sein. Vorstandschef Haas hat dafür eine einfache Begründung.  

Für die Arbeit im Hospiz soll es mehr Geld geben

Hospize und Heime sollen mehr Geld bekommen

Mi 29.04.2015

Berlin. Die Bundesregierung will die Versorgung von Menschen verbessern, die keine Hoffnung auf Heilung haben. Geplant ist mehr Geld für Hospize und Pflegeheime. Doch es gibt auch neue Pflichten für die Heime.  

Hamburg. Eigentlich sollte die katholische Kolbe-Kirche in Hamburg-Wilhelmsburg abgerissen worden. Doch nach Prostest und einer Geldspritze ist das Gotteshaus nun gerettet – und mit ihm sein ganz besonderer Spitzname.

Sanierung der „Klorollen-Kirche“ beginnt

Di 21.04.2015

Hamburg. Jetzt beginnt die Sanierung der St. Maximilian-Kolbe-Kirche. Das wegen seiner Bauform „Klorollen-Kirche“ genannte Gebäude soll zu einem Alten- und Pflegeheim werden.  

170 Pflegekräfte demonstrieren in Rendsburg für Rettungspaket

Mo 12.05.2014

Rendsburg. Rund 170 Pflegekräfte aus Einrichtungen der diakonischen "Pflege LebensNah" haben am Montag in Rendsburg für bessere Rahmenbedingungen in der Pflege demonstriert. Unter dem Motto "fünf vor zwölf" übergaben sie Bürgermeister Pierre Gilgenast (SPD) ein Forderungspaket für die Pflegenden und die Versorgung alter und kranker Menschen.  

Pflegerin und Bewohnerin im Altenheim, Hand in Hand.

Sozialministerin will Schulgeld für Pflege-Azubis verringern

Mo 12.05.2014

Schwerin. In Mecklenburg-Vorpommern soll die Pflege-Ausbildung attraktiver gemacht werden. Der Landespflegeausschuss habe in der vergangenen Woche beschlossen, dass das Land teilweise oder ganz das Schulgeld für die Auszubildenden übernehmen soll, sagte Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) am Montag am Schweriner Pfaffenteich vor etwa 300 Teilnehmern eines Aktionstages der Diakonie MV zur Pflege. Diesbezüglich müsse sie sich aber noch mit der Landesregierung abstimmen. Laut Diakonie müssen Pflege-Auszubildende an freien Schulen im Nordosten derzeit monatlich 90 bis 140 Euro Schulgeld zahlen.  

Mit einer Mauer aus Kartons wurde in Hamburg symbolträchtig um 5 Minuten vor 12 Uhr einen Teil der Mönckebergstraße unter dem Motto "An der Pflege kommt keiner vorbei" .

Diakonie demonstriert für eine bessere Pflege

Mo 12.05.2014

Hamburg. Mehr als 200 Altenpflegeschüler, Mitarbeitende aus diakonischen Pflegeeinrichtungen, Pflegebedürftige und Angehörige haben am Montag in der Hamburger City für eine bessere Pflege demonstriert. Bei strömendem Regen blockierten sie unter dem Motto "An der Pflege kommt keiner vorbei" symbolträchtig um 5 Minuten vor 12 Uhr einen Teil der Mönckebergstraße. Diakoniechef Dirk Ahrens forderte vor allem eine Entlastung der Angehörigen. Die im Anschluss geplante Luftballonaktion wurde durch den Regen allerdings verhindert. Bundesweit gab es zahlreiche Proteste gegen schlechte Bedingungen in der Pflege.  

Pflegerin und Bewohnerin im Altenheim, Hand in Hand.

AWO und Sozialverband fordern weniger Dokumentation in Pflege

Mi 08.05.2013

Kiel. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schleswig-Holstein und der Sozialverband (SoVD) haben eine deutliche Verringerung der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen im Pflegebereich gefordert. Es müsse wieder mehr Zeit für die tatsächliche Pflege von alten und kranken Menschen vorhanden sein, sagte der SoVD-Landesvorsitzende Sven Picker in Kiel. Anlass ist der "Tag der Pflege" am Sonntag (12. Mai).  

Pflegekräfte demonstrieren für höhere Vergütung in der häuslichen Krankenpflege, Symbolbild (c) Guven Demir, iStockphoto

Altenpflegepreis für Projekt zur Sterbebegleitung

Mi 12.12.2012

Kiel. Der Schleswig-Holsteinische Altenpflegepreis geht in diesem Jahr an das Scheel Altenpflegeheim in Norderstedt und das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung (IBAF) Norderstedt. Das IBAF ist das Bildungsinstitut der Diakonie.  

Für persönliche Zuwendungen bleibt im Alltag der Pflegekräfte oft zu wenig Zeit. (c) epd-Bild

Spitzengespräch zur Pflege noch in diesem Monat

Fr 20.07.2012

Schwerin. Noch in diesem Monat wollen Krankenkassen und Verbände der Pflegedienstanbieter zu einem Spitzengespräch über die umstrittene Vergütung der ambulanten häuslichen Krankenpflege in Mecklenburg-Vorpommern zusammenkommen.  

Pflegekräfte demonstrieren für höhere Vergütung in der häuslichen Krankenpflege, Symbolbild (c) Guven Demir, iStockphoto

Rund 850 Pflegekräfte demonstrierten für höhere Vergütung

Mi 27.06.2012

Schwerin. Insgesamt rund 850 Pflegekräfte haben am Mittwoch in Wismar und Greifswald für höhere Vergütungen in der häuslichen Krankenpflege demonstriert.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de