Bischof Gothart Magaard: „Dankbarkeit für segensreiches Wirken“

80. Geburtstag von Altbischof Dr. Dr. h.c. Hans Christian Knuth:

Foto: Tim Riediger/Nordkirche
Foto: Tim Riediger/Nordkirche

02. September 2020 von Antje Wendt

Schleswig. Am heutigen Sonntag (6. September) wird Altbischof Dr. Hans Christian Knuth 80 Jahre alt. Der evangelische Theologe war von 1991 bis 2008 Bischof im Sprengel Schleswig und viele Jahre Vorsitzender der Nordelbischen Kirchenleitung. Im Rahmen einer Andacht und eines Empfangs mit geladenen Gästen im St. Petri-Dom in Schleswig sagte Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche): „Dies ist ein Tag großer Dankbarkeit für Ihr segensreiches Wirken als Bischof der Nordelbischen Kirche. Wir wünschen Ihnen und Ihrer lieben Frau am heutigen Tag 'viel Glück und viel Segen'“!

Auch Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt gratulierte dem Altbischof zu seinem 80. Geburtstag schriftlich: „Zu diesem hohen Festtag wünsche ich Altbischof Knuth im Namen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und auch ganz persönlich Gottes reichen Segen. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland verdankt Hans Christian Knuth viel. Ganz persönlich danke ich ihm dafür, dass er mit seinem unverwechselbaren theologischen Profil Generationen von Pastorinnen und Pastoren bei uns angeregt und gefördert hat. Auch in den weiteren Jahren, die vor ihm liegen, wünsche ich Altbischof Knuth von Herzen Freude am theologischen Denken.“

Den Sonntagsgottesdienst im Schleswiger St. Petri–Dom gestalteten Altbischof Dr. Hans Christian Knuth und Bischof Gothart Magaard gemeinsam. In der nachfolgenden Andacht zusammen mit zahlreichen Weggefährten  erinnerte Magaard an das vielfältige bischöfliche Engagement des Jubilars, das sich in zahlreichen Predigten, Vorträgen und Besuchen sowie in seinem Wirken im deutsch-dänischen Grenzland, in der Kirchenleitung, in der VELKD und Ökumene gezeigt habe. Es sei für Knuth als ausgewiesener Luther-Kenner eine Herzensangelegenheit, „dass lutherische Identität das kirchliche Handeln prägt, auf den verschiedenen Leitungsebenen und besonders in den Gemeinden.“ Seine Menschlichkeit und sein feinsinniger Humor seien Vielen in bester Erinnerung.

Dem Altbischof  und seiner Frau Sigrid Knuth-Baschek zugewandt sagte Maaard: „Wir wünschen Ihnen Glück und Segen und Gottes Liebe als wertvolle Orientierung und Stärkung für Ihren weiteren Weg. Dazu Gesundheit, Gelassenheit und einen freien weiten Blick auf das Erlebte und das, was vor Ihnen liegt.“

Zu seinem Leben
Hans Christian Knuth wurde im thüringischen Greiz geboren und wuchs in Hamburg und Flensburg auf. Er studierte Theologie in Tübingen, Zürich und Kiel. Es folgte die Promotion über Luthers Psalmenauslegung in Zürich. Beruflich begann sein Weg als Vikar in Selent und Preetz, bevor er seine erste Pfarrstelle in Kiel-Hassee übernahm. Anschließend war er Referent der Kirchenleitung, Studienleiter im Predigerseminar, Referent für theologische Grundsatzfragen im Lutherischen Kirchenamt und Propst des Kirchenkreises Eckernförde.

1991 wurde er zum Bischof des Sprengels Schleswig gewählt, außerdem war er von 1999 bis 2005 Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und Vorsitzender des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB). Als Bischof im Sprengel Schleswig trieb er aktiv die Bildung der Nordkirche voran, die Pfingsten 2012 aus den Landeskirchen Nordelbien, Mecklenburg und Pommern hervorging. 2008 trat Hans Christian Knuth in den Ruhestand. Sein wissenschaftlich-theologisches Werk und Wirken zeichnete die Theologische Fakultät der Kieler Christian-Albrechts-Universität 2010 mit der Ehrendoktorwürde aus.

 

Datum
02.09.2020
Quelle
Stabsstelle Presse und Kommunikation der Nordkirche
Von
Antje Wendt
Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de