Advent und Weihnachten 2022

Heilig Abend und Weihnachten – feiern Sie mit uns

Damit es Weihnachten wird, müssen wir nicht beiseite schieben, was uns das Herz schwer macht. Aber mit dem Christuskind schenkt Gott uns Licht und Hoffnung: „Fürchtet euch nicht. Euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr.“

In Jesus wird Gott einer von uns: Verletzlich wie ein kleines Baby. Es ist seine Liebeserklärung an diese Welt, in der er immer wieder Menschen sucht, die Liebe als Licht gegen alle Finsternisse leuchten lassen.

Wir wünschen Ihnen ein hoffnungsvolles und frohes Fest!

Advent und Weihnachten

Bekannte Weihnachtslieder, die Weih­nachtsgeschichte aus der Bibel und Gedanken zu diesem besonderen Fest: 

Weihnachtsheft 2022 (hier bestellen) 

Das Heft steht zu Weihnachten kostenlos als PDF zur Verfügung.

Jesu Geburt

Wegen einer Steuererfassung unter Kaiser Augustus gehen die schwangere Braut Maria und ihr Mann Josef nach Bethlehem, dem Geburtsort Josefs. In der Stadt finden sie keine Herberge – sie finden nur Platz in einem Stall. Dort kommt das Kind unter ärmlichen Verhältnissen zur Welt und wird in eine Futterkrippe gelegt. Die Geschichte steht im

Lukasevangelium, Kapitel 2, Verse 1-20

Weihnachten

Ein heller Stern leuchtet über Bethlehem, um zu zeigen, dass dort ein ganz besonderes Kind geboren worden ist. Damit geht zu Weihnachten die alte Verheißung in Erfüllung: Gott ist als Mensch geboren in diesem Kind. Er bringt die Liebe und das Licht, um die Welt zu erlösen und den Menschen das Heil zu bringen. Himmel und Erde verbinden sich.

Weihnachtsgottesdienste finden

Die Weihnachtsgeschichte

Vorgelesen von Rufus Beck 

Hier werden die biblischen Texte zu einem ganz besonderen Hörerlebnis.
Rufus Beck liest aus: Die große Luther-Hörbibel 2017, © 2019 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Wir wünsche Ihnen viel Freude beim Zuhören! 

24. Dezember

Evangeliumstext: Lukas 2,1-20
Predigttext: Jesaja 11,1-9

25. Dezember

Evangeliumstext: Johannes 1,1-18
Predigttext: Jesaja 52,7-10

26. Dezember

Evangeliumstext: Matthäus 1,18-25
Predigttext: Hebräer 1,1-14

Brot für die Welt

Die Kollekten aus den Weihnachtsgottesdiensten sind seit Jahrzehnten eine wichtige Einnahmequelle für Brot für die Welt. Bitte unterstützen Sie besonders in diesem Jahr die Arbeit für die Ärmsten dieser Welt mit einer Spende. Wir danken Ihnen!

Du
bringst
die Welt
zum Leuchten!

Nach Matthäus 2,2

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite