Themenseiten Klimaschutz

Die Bewahrung der Schöpfung 

Bis zum Jahr 2035  will die Nordkirche treibhausgasneutral sein. Das hat die Landessynode auf ihrer Sitzung am 25. Februar mit großer Mehrheit beschlossen. Dieses Ziel lässt sich gemeinsam erreichen und muss angesichts der fortschreitenden Klimakrise auch dringend umgesetzt werden.

Für die Nordkirche stehen diese Maßnahmen in Beziehung zu einem Kern ihres Auftags: Verantwortung zu übernehmen für die Bewahrung der Schöpfung.

Hintergrund, Aktionen, Initiativen und Kontakte

Aus aktuellem Anlass: 20 Tipps zum Energiesparen

Im Herbst und Winter 2022 werben wir in Kooperation mit dem Umwelt- und Klimaschutzbüro auch in unseren Social-Media-Kanälen für Klimaschutz in der Nordkirche.

20 Tipps werden im Laufe der Zeit zusammenkommen. Sie richten sich an unsere Kirchen in Norddeutschland. Wir freuen uns, wenn Sie sie auch zu Hause nutzen.

Folgen Sie uns:
Instagram Facebook TwitterYouTube

Nummer 1: Kirchentemperaturen deutlich senken

Jedes Grad weniger Heizen spart! Und zwar zehn Prozent im Schnitt. Deshalb wollen wir das Temperierungsniveau in beheizten Kirchengebäuden senken. Das macht sich im Verbrauch bemerkbar, und ganz besonders deutlich zahlt sich das bei kalten Außentemperaturen aus.

Die Grenzwerte für die relative Luftfeuchtigkeit müssen dabei beachtet werden, deshalb gilt: Aufmerksam lüften und für gleichmäßig stabile Feuchtigkeitswerte sorgen. Dann genügen in Kirchen 5-8°C als Grundtemperatur zum Schutz des Inventars. Wichtig für das Kirchenklima ist, dass die Heiztemperatur immer nur um sechs Grad angehoben wird.

Nummer 2: Warm halten und in die Winterkirche einladen

In kühler Umgebung ist es wichtig, dass die Wärme nah am Körper ankommt. Damit sich alle wohlfühlen, können Wolldecken verteilt und Wärmflaschen mitgebracht werden. Mit etwas Vorlauf können auch elektrische Sitz- oder Unterbankheizungen montiert werden, die sehr sparsam im Verbrauch sind. 

Wenn die Kirche doch zu kalt sein sollte, kann alternativ eine Winter­kirche in den Gemeinderäumen eingerichtet werden. Das lohnt sich besonders in den kältesten Monaten von Januar bis März, wenn Advent und Weihnachten vorüber sind. In den beiden Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern wird das seit langem erfolgreich praktiziert. 

Nummer 3: Heizungsanlagen optimieren

In Gemeinde- und Pfarrhäusern oder Pastoraten kann viel Energie durch einen Heizung-Check gespart werden. Elementar ist die Einstellung der Heizungssteuerung. Wann werden die Räume genutzt, wann nicht?

Entsprechend können Kirchengemeinden an Tagen ohne Veranstaltungen auf Absenkbetrieb umstellen. Mit der Heizungssteuerung lassen sich die Zieltemperaturen absenken, so kann die Heizkurve angepasst werden.

Checklisten und das Studium der Bedienungsanleitungen können helfen, Einsparpotenziale zu erschließen.

__________________________

Neue Tipps folgen

Weitere Informationen und Beratungsangebote

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite