Jahr der Ökumene

Kirchen sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft, die der Glaube trägt. Im September 2022 werden Christ*innen aus aller Welt bei uns in Deutschland zu Gast sein. In Karlsruhe findet die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen statt. Aus diesem Anlass wollen wir in Norddeutschland diese Gemeinschaft feiern und auch mit Gläubigen anderer Konfessionen ins Gespräch kommen.

Botschaft des stellvertretenden Generalsekretärs des Ökumenischen Rates der Kirchen, Pastor Dr. Odair Pedroso Mateus

Ob es um neue Perspektiven für unsere Kirchen, Nachbarschaftsprojekte in Corona-Zeiten oder um unser Engagement für Kinder und Jugendliche geht. Ob es um das Thema Flucht, Migration und Integration geht oder um Chancengleichheit in unserer Gesellschaft: Als Christ*innen, hier in Norddeutschland, unserem Landkreis, Ort oder in unserer Nachbarschaft teilen wir die gleichen Hoffungen und Sorgen.  Wir wollen gemeinsame Perspektiven und Lösungen suchen!

Seien Sie dabei

Unser Beitrag zum Jahr der Ökumene sind Tischgemeinschaften in Norddeutschland.

Wir wünschen uns viele runde oder eckige Tische, an denen Christ*innen über die Themen, die sie zur Zeit bewegen, ins Gespräch kommen und ihre Gedanken teilen. 

Lesen Sie hier mehr über die Idee...

Preconsultation in Hamburg

Im Vorfeld der Vollversammlung sind Delegierte zu einer Konferenz unter dem Motto "Unification and Healing" eingeladen. Zur Eröffnung am 26. August in Hamburg steht ein Ökumene-Fest vor dem Mariendom auf dem Programm!

Erfahren Sie hier mehr...

Pilgern Sie mit

Suchen Sie ökumenische Gemeinschaft und Erfahrungen mit der neuen

Pilger-App der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen

Aktuelles zum Jahr der Ökumene

Sonntag Judika am 3. April 2022

Fr 01.04.2022

Nordkirchenweit sind Christ:innen am kommenden Sonntag Judika aufgerufen, Gerechtigkeit in den Mittelpunkt von Gebeten oder Andachten zu stellen. Der Name „Judika“ entstammt der lateinischen Übersetzung des Eingangspsalms für diesen 5. Sonntag der Passionszeit, der mit den Worten „Gott, schaffe mir Recht!“ beginnt  

Studientag zum Sonntag Judika 2022: Macht.Privileg.Gerechtigkeit.

Fr 01.04.2022

Rassismuskritik, die Aufarbeitung des kolonialen Erbes und Gendergerechtigkeit standen im Mittelpunkt eines digitalen Studientages am 29. März anlässlich des diesjährigen Sonntags Judika. Er hat damit Themen aufgegriffen, die die Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates der Kirchen als die drängendsten Probleme unserer Zeit definiert haben und mit denen sich die Vollversammlung in Karlsruhe im September 2022 beschäftigen wird.  

Jahr der Ökumene - Hintergrund

Wir sind eingeladen

Das Jahr der Ökumene ist eine Aktion der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland. Tipp: Wenn Sie eine besondere ökumenische Veranstaltung planen, geben Sie der Ökumenischen Centrale eine Nachricht: info@ack-oec.de. Wir zeigen, wie bunt die Ökumene ist!
 

Christen aus aller Welt zu Gast

Das Jahr der Ökumene steht ganz im Zeichen der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe (2022). Das Motto: „Die Liebe Christi bewegt die Welt zu Versöhnung und Einheit“. Der Ökumenische Rat der Kirchen steht für Solidarität, Versöhnung und Einheit in dieser Welt.

Besondere Veranstaltungen im Jahr der Ökumene

Der Umgang mit Vielfalt, Verschiedenheit und Differenz ist eine zentrale Herausforderung unserer Gesellschaft. Wie können wir gemeinsam Kirche sein mit Menschen unterschiedlicher Herkünfte, Sprachen und kultureller Traditionen? Hier erfahren Sie mehr:

nordkirche-interkulturell.de

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite