Predigt am ersten Passionssonntag in der Hauptkirche St. Michaelis

Bischöfin Fehrs: "Sensibel bleiben für Elend, Armut und Corona-Not"

Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche
Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

21. Februar 2021 von Maren Warnecke

Hamburg. Bischöfin Kirsten Fehrs hat heute (21. Februar) dazu aufgerufen, auch nach einem Jahr Pandemie sensibel zu bleiben für Elend, Armut und Corona-Not – weltweit, aber auch in der direkten Nachbarschaft.

In ihrer Predigt in der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg sagte die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche): Was alle Menschen im Moment brauchen, ist innere Weite, eine Art Fenster mit Aussicht. Die Vergewisserung inmitten all der Unsicherheit, dass die Hoffnung bleibt. Und zwar eine glaubwürdige Hoffnung, die etwas vom Schmerz versteht und der Traurigkeit.“

Gerade in der am Mittwoch begonnenen siebenwöchigen Passionszeit soll die Trauer ihren Raum haben, unterstrich die Bischöfin. „Indem wir uns innerlich auf den Leidensweg Christi begeben, beachten wir auch das Leid, das Menschen heute niederdrückt: Die Trauer über gestorbene Menschen, die Angst vor Verlust, der Schmerz, nicht beieinander zu sein. Dies alles zu sehen und zugleich zu wissen, dass Schmerz, Not und Tod nicht das letzte Wort haben. Das ist die große Kraft der christlichen Botschaft: dieser Hoffnungsmut. Dass neues Leben sich durchsetzen wird. Immer.“

Diese Überzeugung greife auch die neue Aktion #hoffnungswege der Nordkirche auf, erinnerte Bischöfin Fehrs. „Der Mensch braucht klare Zeichen für klare Zuversicht. Hoffnung wächst, manchmal über uns selbst hinaus. Deshalb ist es so wichtig, von ihr zu erzählen, wo wir sie erleben.“ Sie ermutigte, selbst zu einer Hoffnungsträgerin, einem Hoffnungsträger zu werden. Fehrs: „Damit die Hoffnung auch anderen blüht. Ganz konkret mit einem Segensband, in dem Blumensamen enthalten sind. Wo immer die Samen mit diesem Band eingepflanzt werden, jetzt oder später, entsteht neues Leben – Blumen, Farbe, Segen und die Kraft zur Zuversicht.“

Die Aktion #hoffnungswege ist eine Idee aus dem Werk Kirche im Dialog in Zusammenarbeit mit dem Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche.
Weitere Informationen und Materialien finden sich hier: www.hoffnungswege.de

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de