Spenden

Flussschifferkirche muss für Baggerarbeiten umziehen

Die Flussschifferkirche muss umziehen.
Die Flussschifferkirche muss umziehen.© epd / Morell

24. März 2021

Die Hamburger Flussschifferkirche verlässt ihren Liegeplatz im Binnenhafen vor der Speicherstadt (Hohe Brücke). Ab 6. April sollen dort für mindestens drei Wochen Baggerarbeiten stattfinden, sagte der Geschäftsführer des Fördervereins, Diakon Mark Möller.

Die Flussschifferkirche bringe das in eine ernste finanzielle Lage: "Für die nötigsten Arbeiten wie das An- und Abkabeln von Wasser, Strom, Heizung und Wasser entstehen Kosten von etwa 10.000 Euro." Nach einem Jahr mit fast gar keinen Einnahmen aus Kollekten und Spenden vor Ort gebe es keine Rücklagen. Das Geld müsse aus dem Jahresbudget entnommen werden, so Möller. "Aber wir brauchen zusätzliche Spenden, um hinterher wieder wie geplant mit der Barkasse zu den Binnenschiffern fahren zu können."

"Flusi" braucht Spenden

Voraussichtlich werde die "Flusi" lediglich auf die andere Kai-Seite verbracht. Angesichts von Tidenhub, Strömung und fortgeschrittener Versandung bei relativ wenig Wendeplatz könne das aber figelinsch (norddeutsch: knifflig) werden, so Möller. Die Räume werden in der Zeit nicht begehbar sein, der gesamte Aufgangsponton müsse abgebaut werden. Träger der schwimmenden Kirche ist ein Förderverein, sie finanziert sich überwiegend aus Spenden.

Spenden

Wer für die Flusi spenden möchte, kann das hier tun:

Spendenkonto: Förderverein der Flussschifferkirche
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE53 2005 0550 1238 1509 22
BIC: HASPDEHHXXX

 

Datum
24.03.2021
Quelle
epd
Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite