„Stille Nacht als Zeichen der Verbundenheit - bei uns im Norden und darüber hinaus“

Gemeinsames Musizieren und häusliches Singen mit sicherem Abstand

21. Dezember 2020 von Antje Wendt

Schwerin. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) lädt auf Initiative von Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt ein, am Heiligen Abend um 20 Uhr in einer gemeinsamen Aktion das Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ erklingen zu lassen und damit ein Zeichen der Verbundenheit zu setzen:

„Vieles, was uns an Weihnachten verbindet, ist in diesem Jahr nicht möglich. Aber das Singen und Musizieren des Liedes „Stille Nacht“ kann uns an diesem Heiligen Abend alle verbinden. Wir laden ein, allein am geöffneten Fenster oder mit der engsten Familie auf dem Balkon zu singen, – immer mit allem nötigen Abstand – vielleicht mit einer Kerze in der Hand, hinaus in die dunkle Nacht – ein tröstendes Zeichen an einem Abend, der stiller sein wird als die Weihnachtsabende, die wir kennen“, so Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt.

Die Nordkirche verbreitet die Einladung zum häuslichen Singen und Musizieren über die Internetseite https://www.nordkirche.de/weihnachten-2020/stille-nacht sowie die Sozialen Medien. Auf der Website stehen Flyer, SharePics und ein Mini-Clip zum Download offen. So kann die Bitte über Messenger, Soziale Medien, Webseiten oder auch per Flyer in den Briefkästen bekannt gemacht und geteilt werden, informiert Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt:
„Wir möchten mit dieser Aktion Verbindung trotz allem Trennenden entstehen lassen. Verbindung, die über die Grenzen der Nordkirche hinaus reicht. Mich freut es deshalb besonders, dass diese Anregung auch von anderen evangelischen Landeskirchen, wie der EKBO (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-Oberlausitz), aufgegriffen und unterstützt wird. Ebenso verbreitet der Ökumenische Rat der Kirchen diese Idee mittlerweile in der ganzen Welt. So kann uns dieses Lied am Heiligen Abend weltweit verbinden und spüren lassen: wir gehören zusammen, wir leben aus der Hoffnung auf Gottes Liebe in dunkler Zeit und stehen einander bei in Nächstenliebe und Solidarität.“
 

Die Minuten des gemeinsamen Klangs leben von der Beteiligung Vieler. Um der Hoffnung eine Stimme zu geben, lädt die Nordkirche deshalb alle Menschen in Norddeutschland dazu ein, diesen Aufruf mit Freunden, Bekannten und Nachbarn zu teilen.

Das Lied Stille Nacht wurde im Jahr 1818 vom Dorfschullehrer und Organisten Franz Xaver Gruber und Hilfspfarrer Josef Moor geschrieben und gilt als das bekannteste Weihnachtslied der Welt. Es wurde weltweit in 320 Sprachen und Dialekte übersetzt. Von den ursprünglich sechs Strophen werden heute noch die erste, zweite und sechste gesungen, diese stehen auch im Evangelischen Gesangbuch (46).

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de