„In Bewegung kommen, damit Kinder gehört werden“

Hamburger Bischöfin Fehrs nimmt an Spendenlauf für Brot für die Welt teil

Bischöfin Kirsten Fehrs bei einer Joggingrunde durch Hamburg
Bischöfin Kirsten Fehrs bei einer Joggingrunde durch Hamburg© Philipp Reiss, Nordkirche

04. August 2021 von Torsten Becker, Antje Wendt

Hamburg. Kirche und Diakonie in Hamburg rufen zu einem Spendenlauf auf, der weltweite Kinderrechtsprojekte unterstützt. Den sogenannten individuellen Spendenlauf am 21. August initiiert das Diakonische Werk Hamburg in Kooperation mit den beiden Hamburger Kirchenkreisen Hamburg-Ost und Hamburg-West/Südholstein zugunsten von Brot für die Welt. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die weltweit die Rechte von Kindern und Jugendlichen stärken. Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche, hat nicht nur die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen. Sie wird auch am 21. August selbst joggen gehen und sich so aktiv am Spendenlauf beteiligen.

Mit ihrem Vorbild möchte Bischöfin Fehrs weitere Menschen ermuntern, beim Spendenlauf mitzumachen: „Die Welt muss in Bewegung kommen, sei es durch Laufen, Reiten, Rad fahren, damit die Rechte von Kindern endlich gehört werden und mehr Aufmerksamkeit bekommen. Der Spendenlauf von Brot für die Welt gibt Ihnen die Chance, Kindern eine lebenswerte Zukunft zu schenken.“

Beim individuellen Spendenlauf sucht sich jeder Teilnehmende seine Lieblingsstrecke in Hamburg selbst auf – auch die Sportart ist frei wählbar. Was zählt, ist jeder Kilometer, ob durch Joggen, Walken, Spazierengehen, Radfahren, Reiten oder Paddeln. Mit den zurückgelegten Kilometern ist die Spende verbunden, die entweder durch Unterstützer oder die Teilnehmenden selbst geleistet wird.

Informationen über die Anmeldung und das Spendenverfahren sind  im Internet unter https://www.diakonie-hamburg.de/de/veranstaltungen/Werde-Weggefaehrtin zu finden.

Am Tag der Veranstaltung wird der Spendenlauf in den Sozialen Medien begleitet. Die Teilnehmenden werden aufgefordert, ihre persönlichen Social Media-Beiträge mit dem Hashtag #WeggefährtInnen oder mit @nextstepdiakonie zu verbinden oder ein Foto an spendenlauf@diakonie-hamburg.de zu senden.
 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de