„Weihnachtsbotschaft ist gerade jetzt Trost und Stärkung“

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt spricht Morgenandachten im NDR

Kristina Kühnbaum-Schmidt, Landesbischöfin der Nordkirche
Kristina Kühnbaum-Schmidt, Landesbischöfin der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

14. Dezember 2020 von Annette Klinkhardt

Schwerin. „Im Advent gibt es keine maßvolle Sehnsucht“, meint Kristina Kühnbaum-Schmidt. Die Landesbischöfin der Nordkirche ist in dieser Woche jeden Morgen mit einer Kurzandacht auf NDR Info und NDR Kultur zu hören. In jeder dieser Radioandachten schwingt etwas mit von der tiefen adventlichen Sehnsucht. Die Spannbreite reicht vom Blick aus dem Fenster auf das Morgenrot als adventlichem Licht der Verheißung bis hin zur Sehnsucht nach Heilung der Kranken. Diese legt sie in Gottes Hände: „Gott, ich bitte dich für sie, ihre Familien und für alle Kranken. Lass sie spüren, dass sie nicht allein sind und dass du bei ihnen bist. Stärke sie, wenn sie erschöpft und müde sind. Halte deine Hände über sie.“

Die Landesbischöfin gewährt in den sechs Kurzandachten persönliche Einblicke in ihre Biographie und in ihren Alltag. So erzählt sie vom langhaarigen Musiklehrer, der ihr Beethoven nahebrachte, und von ihrer Weihnachtspost. Im Mittelpunkt steht die Hoffnung, die trotz aller widrigen Umstände auch dieses Jahr von Weihnachten ausgeht: „Weil Gottes Versprechen ja auch so groß und so wunderbar ist: Friede auf Erden, Liebe und Gerechtigkeit. Brot für die Hungernden an Leib und Seele. Trost für die Weinenden. Das Ende von Leid und Tod – und: Freude, unermessliche Freude", so die Landesbischöfin. Die Weihnachtsbotschaft sei gerade in der Pandemie „Trost und Stärkung“. Kristina Kühnbaum-Schmidt sagt: „Ich bin allen von Herzen dankbar, die sich in diesem Jahr am Heiligen Abend so besonders engagieren, damit alle den Frieden der Weihnacht so erleben können, wie es für sie gut und verantwortbar ist. Denn: Gott gibt uns Menschen und unsere Welt nicht verloren.“


Die Morgenandachten sind zu hören von Montag bis Sonnabend um 7.50 Uhr auf NDR Kultur und von Montag bis Sonnabend um 5.55 Uhr auf NDR Info.

Nachhören kann man sie hier: www.ndr.de/ndrkultur/podcast4072.html

Die Manuskripte findet man ab kommender Woche unter
www.ndr.de/kirche/radiokirche/NDR-Kultur-NDR-Info-Die-

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de