„Der Karfreitag ist eine heilsame Unterbrechung inmitten unserer Ängste und Sorgen“

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt zum Karfreitag

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt bei der Aufzeichnung der Karfreitagspredigt
Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt bei der Aufzeichnung der Karfreitagspredigt© Marius Neumann/Nordkirche

01. April 2021 von Annette Klinkhardt

Schwerin. Die gesellschaftliche Bedeutung des Karfreitags als eines stillen Feiertags betont Kristina Kühnbaum-Schmidt, Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche): „Inmitten eines sich immer schneller drehenden Karussells aus endlosen Gedankenschleifen und erhitzten Diskussionen“ biete er eine „heilsame Unterbrechung“. Dies sagt die Theologin in ihrer Karfreitagspredigt. „Der Karfreitag gibt Raum für unsere Ängste und Sorgen. Er lässt Zeit, sie auszusprechen sie wiederzufinden in den biblischen Texten und gibt ihnen so einen Ort“, so Kühnbaum-Schmidt. Über die biblischen Texte und Bilder könnten Gefühle wie Leid, Schmerz und Trauer leichter in Worte gefasst werden und Gespräche entstehen.

Karfreitag ist der Tag, an dem Christen in aller Welt des Todes Jesu am Kreuz gedenken. Doch, so die Landesbischöfin: „Über dem kargen und stillen Karfreitag steht auch in diesem Jahr ein ungeheurer Trost: Gerade angesichts unserer eigenen menschlichen Grenzen, der Grenzen unserer eigenen Lebenszeit wie der Grenzen unserer eigenen Möglichkeiten, können wir darauf vertrauen, dass Gott alles, wirklich alles Böse, selbst den Tod, mit neuen Leben überwindet.“

Die Landesbischöfin macht klar: „Gott geht nicht auf Abstand. Mit dem Geschehen am Kreuz wird deutlich, dass alles, was uns Menschen widerfährt, was wir einander antun, in Christus auch Gott widerfährt. Gott hält sich selbst und uns nicht auf Abstand. Sondern leidet mit uns, nimmt unseren Platz ein, tritt für uns ein. Nichts trennt uns Menschen und alles, was unser Leben ausmacht von Gottes Gegenwart.“

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt predigt morgen, 2. April, um 10 Uhr im Karfreitagsgottesdienst im Schweriner Dom.

Dieser Gottesdienst ist zeitgleich online zu sehen auf www.nordkirche.de und dem YouTube-Kanal der Nordkirche.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de