Pfingstpredigt im Schweriner Dom

Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt: Pfingsten ist das Fest der Verständigung

Predigt am Pfingstsonntag in Wien: Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt
Predigt am Pfingstsonntag in Wien: Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt© S. Hübner/Nordkirche

26. Mai 2023 von Dieter Schulz

Am Pfingstmontag (29. Mai) predigt Kristina Kühnbaum-Schmidt, Landesbischöfin der Nordkirche, im Festgottesdienst ab 10 Uhr im Schweriner Dom.

Für Kristina Kühnbaum-Schmidt, Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) stellt uns Pfingsten auch heute noch vor Herausforderungen, zeige aber auch auf, wie sich Menschen trotz unterschiedlicher Herkunft und großer Sprachbarrieren miteinander austauschen und ins Gespräch kommen können. „Für mich ist Pfingsten ein Fest der Verständigung. Die biblischen Geschichten beschreiben in bildhafter Sprache, wie Menschen, die ganz verschiedene Sprachen sprechen und aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten kommen, sich trotzdem verständigen und verstehen. Das geht, weil sie merken, dass sie in einem Geist leben - im Geist der Liebe und der Barmherzigkeit. Das verbindet sie“, erklärt die Landesbischöfin mit Blick auf die Herausforderungen, denen sich Menschen weltweit durch Kriege, Krisen und Katastrophen stellen müssten. „Und darin steckt für mich auch die Herausforderung, die Pfingsten heute noch für uns alle ist“, so Kristina Kühnbaum-Schmidt.

Gottesdienst beginnt um 10 Uhr

Der Gottesdienst am Pfingstmontag (29. Mai ) beginnt um 10 Uhr im Schweriner Dom, Am Dom 4, 19055 Schwerin. 

Hintergrund „Fest der Verständigung“

 An Pfingsten feiert die Kirche mit dem „Fest der Verständigung“ das Kommen des Heiligen Geistes. Denn nach Jesu Tod, Auferstehung und Himmelfahrt wird berichtet, wie seine in Jerusalem versammelten Anhänger plötzlich einen gewaltigen Wind erleben, der das ganze Haus erfüllt. Dieser Wind steht für den Heiligen Geist, der inspiriert: Die Jünger verstehen auf einmal, was es mit Jesu Tod und Auferstehung auf sich hat und predigen dies in fremden Sprachen, die sie eigentlich gar nicht beherrschen. Das ist der Beginn der Mission - und somit wird Pfingsten auch als „Geburtstag der Kirche“ bezeichnet. Es ist das dritte Hauptfest im Kirchenjahr nach Weihnachten und Ostern. Bis zum 4. Jahrhundert wurde an Pfingsten zugleich Christi Himmelfahrt gefeiert. Erst später entwickelten sich daraus zwei eigenständige Feiertage. Das Fest hat ein reiches Brauchtum hervorgebracht, darunter den an vielen Orten begangenen Pfingstritt. In Deutschland und zahlreichen anderen Ländern ist der Pfingstmontag arbeits- und schulfrei. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite