Dialog Kirche und Bühne

Landesbischof Ulrich predigt über „Die Nibelungen”

© Soenke Dwenger / Nordkirche

04. April 2018

Landesbischof Gerhard Ulrich wird am 6. April (18 Uhr) seine siebte Theaterpredigt am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin halten.

Der evangelische Theologe werde unmittelbar vor der Vorstellung über Friedrich Hebbels Trauerspiel „Die Nibelungen” sprechen. Die Predigt ist Teil der Reihe „Dialog Kirche und Bühne” in Schwerin.

„Das Stück stellt unüberhörbar die Frage: Warum fängt keiner an, aufzuhören mit der Gewalt? Wer ist es, der die Kraft hat dafür? Und wer den Geist?”, sagte der Landesbischof im Vorfeld. Der in Hamburg geborene Ulrich studierte zunächst Germanistik, Theaterwissenschaften und Schauspiel, bevor er 1974 zur Evangelischen Theologie wechselte. 2013 wurde er zum Landesbischof der Nordkirche gewählt. Seine Predigtstätten sind die Dome in Schwerin und Lübeck.

Die Theaterpredigt versteht sich als theologischer Kommentar zu einer aktuellen Inszenierung des Mecklenburgischen Staatstheaters. Dabei diene ein Theaterstück als Anlass, um über konkrete Themen, Erfahrungen, biblische Aussagen und den Glauben in den Dialog zu treten und einen Standpunkt zu Kunst und Theater einzunehmen.

Mecklenburgisches Staatstheater

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite