Krise in Ostafrika

Nordkirche bittet um Hilfe für hungernde Menschen

Dürren und andere Naturkatastrophen haben die Ernten vernichtet. Jetzt sind Millionen von Menschen in Ostafrika von Hunger bedroht. Die Nordkirche bittet um Spenden, um die Notleidenden durch die Diakonie Katastrophenhilfe mit Nahrungsmitteln versorgen zu können.
Dürren und andere Naturkatastrophen haben die Ernten vernichtet. Jetzt sind Millionen von Menschen in Ostafrika von Hunger bedroht. Die Nordkirche bittet um Spenden, um die Notleidenden durch die Diakonie Katastrophenhilfe mit Nahrungsmitteln versorgen zu können. © Paul Jeffrey / Brot für die Welt

23. Juni 2021

Die Nordkirche stellt 10.000 Euro Soforthilfe für Ostafrika bereit, um die dortige Hungersnot zu lindern. Zudem ruft sie zu weiteren Spenden auf, um die Situation für die Notleidenden zu entschärfen.

"Die Menschen in Ostafrika leiden unter vielen, gleichzeitig ablaufenden Krisen. Dürren, Überschwemmungen, gewalttätige Konflikte, Corona und eine große Heuschreckenplage haben dramatische Folgen, Hunger und Armut breiten sich aus. Die Menschen dort benötigen jetzt unsere Hilfe, um ihr Überleben zu sichern", so Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt. 

Die Nordkirche unterstützt mit ihrer Soforthilfe die Arbeit der der Diakonie Katastrophenhilfe und ihrer Partner in der Region.

"Hungernde Menschen dürfen uns nicht gleichgültig sein"

Für das Diakonische Werk Schleswig-Holstein hebt Landespastor Heiko Naß hervor: "Angesichts der Corona-Krise geraten Katastrophen und Krisen wie in Ostafrika schnell in Vergessenheit. Natürlich hat die Pandemie auch hierzulande viele Sorgen und Nöte ausgelöst. Dennoch dürfen uns die hungernden Menschen im globalen Süden nicht gleichgültig sein. Unterstützen Sie deshalb mit ihrer Spende die Arbeit der Diakonie-Katastrophenhilfe."

Naturkatastrophen haben Ernte vernichtet

In Ostafrika leiden fast 34 Millionen Menschen an Hunger. Im Südsudan allein sind es über sieben Millionen. In einigen Teilen des Landes sprechen die UN von einer Hungersnot.

Auch in Somalia droht laut UN eine Hungersnot, da 80 Prozent des Landes derzeit von einer Dürre betroffen sind. Dabei hat der Südsudan neben Somalia, Kenia und Äthiopien noch mit den Folgen der Überschwemmungen im vergangenen Jahr zu kämpfen. Hinzu kam eine große Heuschreckenplage, wodurch am Horn von Afrika ein großer Teil der Ernte vernichtet wurde. Aktuell bilden sich bereits neue Schwärme.

Die Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt die Menschen mit Nahrungsmitteln und hilft ihnen im Kampf gegen die Insekten. Es geht vor allem darum, die Folgen der Plage abzumildern. Dazu wird Saatgut verteilt, damit die Menschen ihre Felder bestellen und Lebensgrundlagen neu aufbauen können.

Spendenkonto

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin,
Evangelische Bank,
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Corona-Hilfe weltweit

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de