Nordkirche verabschiedet drei Kirchengesetze:

Partnerschaften mit Diözesen der Kirche von England abgeschlossen

Margrit Semmler, Mitglied der Ersten Kirchenleitung der Nordkirche, brachte die Kirchengesetze in die Synode ein und berichtete über die Partnerschaften
Margrit Semmler, Mitglied der Ersten Kirchenleitung der Nordkirche, brachte die Kirchengesetze in die Synode ein und berichtete über die Partnerschaften© Nordkirche / Silke Stöterau

25. September 2014 von

Lübeck-Travemünde. Am Donnerstagabend (25. September) haben die 156 Synodalen auf der Klimasynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) in Lübeck-Travemünde drei Kirchengesetze einstimmig verabschiedet.

Damit wurde den Partnerschaftsvereinbarungen mit den Diözesen Lichfield, Ely und Durham der Kirche von England zugestimmt.

Margrit Semmler, Mitglied der Ersten Kirchenleitung der Nordkirche, brachte die Kirchengesetze in die Synode ein. „Auf einer mehrtägigen Konferenz in Güstrow im April diesen Jahres, an der auch Landesbischof Gerhard Ulrich teilnahm, wurden die Inhalte der Beziehungen ausführlich besprochen und festgelegt. Innerhalb des gemeinsamen Austausches begegnen sich Kirchengemeinden und Chöre, Partnerschaftsgruppen und einzelne Engagierte“, so Semmler. Auf landeskirchlicher Ebene gebe es einen Austausch zwischen Prädikantinnen und Prädikanten. „Das Prediger- und Studienseminar der Nordkirche in Preetz und das Pastoralkolleg Ratzeburg planen gemeinsame Vorhaben mit den englischen Partnern in der Aus- und Weiterbildung“, führte Margrit Semmler fort. Ein Auslandsvikariat oder Sabbatical in einer Diözese sei möglich.

Grundlage für die Partnerschaften ist die „Meißener Gemeinsame Feststellung“ aus dem Jahr 1988. „Die so genannten Meißen-Lehrgespräche zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland, dem Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR und der Kirche von England haben die Partnerschaften vertieft und wachsen lassen, so dass beide Seiten in den vorliegenden Vereinbarungen in der einen heiligen, allgemeinen und apostolischen Kirche als Schwestern und Brüder Gebende und Nehmende seien“, sagte Semmler. 

 

Weitere Informationen: http://www.ekd.de/EKD-Texte/meissen_1988_meissen.html

Datum
25.09.2014
Von
Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de