Gottesdienst und Sommerfest

Seemannsclub Duckdalben feierte 37-jähriges Bestehen

Sören Wichmann, Leiter des Seemannsclubs "Duckdalben" im Hamburger Hafen
Sören Wichmann, Leiter des Seemannsclubs "Duckdalben" im Hamburger Hafen© Evelyn Sander, epd

21. August 2023

Mit knapp 150 Gästen hat der Hamburger Seemannsclub Duckdalben am Sonnabend sein 37-jähriges Bestehen gefeiert. Ein besonderer Moment an dem Tag sei die Einsegnung von vier neuen Kolleginnen und Kollegen während des Gottesdienstes gewesen, berichtete Duckdalben-Leiter Sören Wichmann.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Kaffee und Kuchen sowie abends Speisen vom Büfett und Grill. Es folgten Live-Musik mit der Band Glad All Over und Tanz.

"Es wird gefeiert statt geimpft"

Der Geburtstag stand unter dem Motto "Es wird gefeiert statt geimpft". Die Feierlichkeiten seien von einer "sehr familiären, freundschaftlichen Atmosphäre" geprägt gewesen, sagte Wichmann. Seeleute seien mit anderen Gästen ins Gespräch gekommen, hätten gemeinsam Billard gespielt und getanzt.

Der internationale Seemannsclub "Duckdalben" im Hamburger Hafen ist seit 1986 einer der weltgrößten Einrichtungen seiner Art für Seeleute an Land
Der internationale Seemannsclub "Duckdalben" im Hamburger Hafen. Der Seemannsclub ist seit 1986 einer der weltgrößten Einrichtungen seiner Art für Seeleute an Land. Die größte Besonderheit aber ist ein "Raum der Stille" im ersten Stock. Unter einem schrägen Dach mit vier bunten Mosaikfenstern sind alle großen Religionen der Welt zu Hause. © Stephan Wallocha, epd

Nachdem während der Pandemie Tausende Seeleute in dem Club eine kostenfreie Corona-Schutzimpfung erhalten hatten und die Einrichtung ansonsten zeitweise schließen musste, waren beim diesjährigen Geburtstagsfest wieder wie gewohnt Seeleute, Mitarbeitende, Unterstützende, Nachbarinnen, Nachbarn und Geschäftspartner dabei.

"Wir helfen Seeleuten"

"Der Geburtstag ist immer eine gute Gelegenheit, unseren Kurs vorzustellen, aber auch, um auf die nach der Pandemie für uns entstandenen finanziellen Engpässe hinzuweisen", hatte Wichmann im Vorwege der Veranstaltung mitgeteilt. Trotz Pandemie und Inflation, die auch den Seemannsclub treffe, gelte: "Wir helfen Seeleuten."

Im Seemannsclub "Duckdalben" im Hamburger Freihafen
Im Seemannsclub "Duckdalben" im Hamburger Freihafen, von der Deutschen Seemansmission betrieben: Polnische LKW-Fahrer musizieren und spielen Tischtennis. Hamburg, 15.01.2010.© epd-bild, Rolf Schulten

Seemannsclub "in rauer See"

Laut Wichmann befindet sich der Seemannsclub aktuell "in rauer See, aber wir packen dieses Jahr einiges an". Dazu gehörten die Dachsanierung des Clubs sowie die Installation einer Fotovoltaik-Anlage.

Der Seemannsclub Duckdalben wurde am 13. August 1986 als Einrichtung der Deutschen Seemannsmission Hamburg-Harburg gegründet. Seither zählte er nach eigenen Angaben knapp 1,1 Millionen Besucherinnen und Besucher.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite