Hilfe für Flüchtlinge

Segel von Nordkirchenschiff zu Taschen verarbeitet

Das 63 Quadratmeter große Segel wurde 2017 zum Reformationsjubiläum genäht. Jetzt wurden aus dem Stoff 380 Taschen genäht.
Das 63 Quadratmeter große Segel wurde 2017 zum Reformationsjubiläum genäht. Jetzt wurden aus dem Stoff 380 Taschen genäht.© Nordkirche

14. August 2020

Aus dem Segel des Nordkirchenschiffs, das 2017 zum Reformationsjubiläum auf Nord- und Ostsee unterwegs war, sind in einer Flüchtlingswerkstatt in Griechenland kleine Taschen genäht worden. "Anstatt das Segel nutzlos im Keller verrotten zu lassen, wollten wir lieber etwas Sinnvolles damit machen", sagte Projektleiterin Antje Dorn vom Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche (AfÖ).

Für Dorn war klar: "Das Segel ist kein Müll, sondern wertvoll". Näherinnen des Projekts Naomi in Thessaloniki hätten damit eine bezahlte Arbeit bekommen. Die Taschen haben Kulturbeutel-Format und können beim AfÖ für elf Euro bestellt werden. Aus dem 63 Quadratmeter großen Segel wurden 380 Taschen produziert.

Projektleiterin Antje Dorn vom Amt für Öffentlichkeitsdienst © Simone Viere, AfÖ

Mitarbeiter und Ehrenamtliche unterstützen Geflüchtete

Naomi ist eine ökumenische Werkstatt für Flüchtlinge in Thessaloniki (Griechenland). Mitarbeiter und Ehrenamtliche unterstützen geflüchteten Menschen bei der Bewältigung ihres täglichen Lebens. Außerdem organisiert die Nichtregierungsorganisation regelmäßig Hilfssendungen für griechische Flüchtlingscamps. Naomi ist vor Ort gut vernetzt und vermittelt eigenen Angaben zufolge häufig kleine Hilfsorganisationen aus Deutschland oder private Helfer an lokale griechische Organisationen.

Naomi bildet Frauen zu Näherinnen aus

In der Nähwerkstatt werden Frauen zu Näherinnen ausgebildet. Aktuelles Projekt sind Jacken und Täschchen aus den grauen Wolldecken des UNHCR, die nach Schließung eines großen Lagers in Idomeni 2016 eingesammelt und gereinigt wurden. 

"Wir kennen die Bilder aus den griechischen Lagern, aber wenige wissen, dass auch sonst die Situation für Geflüchtete sehr schwierig ist in Griechenland, sogar für Anerkannte", sagt Dietlind Jochims, Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche. "Sie müssen die Flüchtlingsunterkünfte verlassen und erhalten weder staatliche Leistungen noch Integrationsförderung. Arbeit zu finden, faire Arbeitsbedingungen gar, ist kaum möglich."

Fortbildung, Qualifizierungen, faire Arbeitsbedingungen

Umso wichtiger ist es laut Jochims, dass es Inseln der Wertschätzung und Perspektive gebe, wie Naomi sie geflüchteten Frauen bietet. "Fortbildung, Qualifizierungen, faire Arbeitsbedingungen, das ist gelebte Solidarität", so Jochims. "Dass wir jetzt mit dem Kauf eines Täschchens, hergestellt aus dem Segel des Nordkirchen-Refomationsschiffes, eine besondere Verbindung zu diesem Projekt herstellen können, freut mich sehr."

Nordkirchenschiff-Tour im Sommer 2017

Das Nordkirchenschiff, der Dreimast-Segler "Artemis", war zur Feier des Reformationsjubiläums 2017 im Juni in Greifswald gestartet. Danach kreuzte das Schiff durch die Ost- und Nordsee und legte in diversen Häfen an. Dabei besuchte es auf seinem rund 850 Seemeilen langen Törn alle 13 Kirchenkreise der Nordkirche sowie die Nordschleswigsche Gemeinde. Die Nordkirche ist die einzige Landeskirche in Deutschland, in der alle zugehörigen Kirchenkreise auf dem Wasserweg erreichbar sind.

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de