5. März 2022 | Hamburg, Ballindamm/Ecke Jungfernstieg

Solidarität mit der Ukraine und Frieden in Europa

05. März 2022 von Kirsten Fehrs

Kundgebung und Demonstration in Hamburg

Traurig, erschüttert, wütend auf Putin und die Seinen, die gewissenlos jedes Menschen- und Völkerrecht mit Füßen treten. Liebe Freundinnen und Freunde, wie wichtig, dass wir zu Tausenden heute hier gemeinsam stehen und in aller Entschlossenheit sagen: Stoppt diesen Wahnsinn! Nein zum Krieg! Und: Solidarität mit den Menschen in der Ukraine! Stärken wir den Widerstand der Mutigen – auch in Russland und Belarus!

Die Ukraine, sie ist eine blutende Wunde am Körper Europas. Jeden Tag eine neue Unglücksbotschaft. Jeden Tag eine weitere Eskalation in diesem brutalen Krieg. Raketen auf Wohnhäuser, Bomben auf Schulen und Krankenhäuser. Städte werden belagert, selbst Atomkraftwerke beschossen. (Wir sind knapp an einer Atomkatastrophe vorbei.) Und die schlimmsten Angriffe, so heißt es, stünden erst noch bevor.

Leid und Tod bestimmen den Alltag in Kiew, in Charkiv, in Mariupol. Wir sind in Gedanken und Gebeten bei ihnen, deren Schmerz uns zu Herzen geht: So viele Kinder, die in den Luftschutzbunkern nicht wissen, wohin mit ihrer Angst. So viele Frauen auf der Flucht, die ihre Männer zurücklassen müssen – und die nicht wissen, ob sie einander je wieder in Armen halten werden. So viele junge Soldaten, oft erst 18, 20, 25 Jahre alt – wie so viele von euch. Russische Mütter berichten weinend, dass die Söhne oft nicht ahnten, dass sie in einen Krieg geschickt würden. Hunderte, wenn nicht Tausende sind inzwischen ums Leben gekommen – Kanonenfutter für einen größenwahnsinnigen Diktator. Was für ein Irrsinn!

Liebe Freundinnen und Freunde, im Krieg sterben nicht allein Menschen, sondern auch die Menschlichkeit. Der Krieg, das ist ein Brutkasten für Hass und Gewalt und Tod. Auch darum muss diesem himmelschreienden Unrecht rasch Einhalt geboten werden! Wir wissen, mit Worten erreichen wir nicht viel, aber mit Zeichen. Und diese Menschenmenge hier in Hamburg und in so vielen anderen europäischen Städten, sie ist ein Zeichen! Ein Zeichen, dass wir zusammenhalten und zusammenstehen, Generationen, Kulturen und Religionen in ganz Europa. Ein Zeichen dafür, dass wir uns nicht abfinden mit dem Leid der Menschen. Dass Krieg um Gottes Willen nicht sein darf und wir alles tun, um dem Frieden aufzuhelfen.

Und so bitte ich euch zum Schluss: Bleibt solidarisch mit der Ukraine – aber lasst nicht den Hass in euer Herz. Schuldig ist nicht das russische Volk – schuldig ist ein verbrecherisches Regime, das nun gleich zwei Völker ins Unglück stürzt. „Lasst euch nicht vom Bösen überwinden, sondern überwindet das Böse mit Gutem.“ Nur diese Haltung wird uns stark machen für die schweren Zeiten, die noch kommen.

Also: Leben wir unsere Werte, gemeinsam. Bleiben wir in Hoffnung. Wir brauchen einen langen Atem. Gott segne euch. Gott segne uns mit Findigkeit und Friedensmut. Ich danke euch.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite