25 Jahre Rendsburger Tafel

Spenden dringend nötig: Rendsburger Tafel feiert 25jähriges Jubiläum

Jeden Tag holt ein ehrenamtliches Team gespendete Lebensmittel ab.
Jeden Tag holt ein ehrenamtliches Team gespendete Lebensmittel ab.© iStock

21. September 2022 von Helge Buttkereit

Lebensmittel- und Geldspenden seien für die Arbeit „lebenswichtig“, so der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde. In den vergangenen Monaten sei die Zahl der Tafelgäste sprunghaft angestiegen, während das Angebot durch die Lebensmittelmärkte der Region sinke.

Öffnungszeiten und Ausgabestellen auf der Website des Diakonischen Werks

„Tafelarbeit bedeutet auch Rettung von Lebensmitteln, die ansonsten weggeworfen werden“, so Diana Marschke, Geschäftsführerin des Diakonischen Werks. Jeden Tag holt ein ehrenamtliches Team die Waren ab.

An Bedürftige verteilt werden sie einmal wöchentlich in der Zentrale, in Schacht-Audorf, Osterrönfeld, Owschlag und Jevenstedt. Für Waren aus der Zentrale müssten Bedürftige vorbestellen. Zudem gebe es montags bis freitags mittags in der Materialhofstraße 7 eine warme Mahlzeit für bedürftige Menschen, die nicht selbst kochen können.

Das Kühlfahrzeug konnte dank vieler Spenden angeschafft werden. Zu den Unterstützern gehören (von links): Helga Höger (Inner Wheel Club Rendsburg), Issifi Djibey (Rotary Club Rendsburg), Heinz-Peter Schierenbeck (Lions Club Rendsburg), Marcus Stötera
Das Kühlfahrzeug konnte dank vieler Spenden angeschafft werden. Zu den Unterstützern gehören (von links): Helga Höger (Inner Wheel Club Rendsburg), Issifi Djibey (Rotary Club Rendsburg), Heinz-Peter Schierenbeck (Lions Club Rendsburg), Marcus Stöterau und Birgitt Brüger (beide Bürgerstiftung Region Rendsburg). Sie freuen sich mit Diana Marschke (Diakonisches Werk des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde).© Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde

"Ein Skandal, dass es Tafeln geben müsse"

Das Jubiläum spiegle „25 Jahre Barmherzigkeit“ wider, so Propst Matthias Krüger bei der Jubiläumsfeier. Auf der anderen Seite sei es ein Skandal, dass es die Tafel geben müsse. „Tafeln sind keine Antwort auf strukturelle Armut, die es eben auch in so einem reichen Industrieland wie Deutschland gibt“, sagte Krüger. Tafeln seien eine diakonische Tat und wiesen auf die strukturelle Armut hin.

Marschke betonte, dass auch bei der Tafel die Ausgaben stiegen. Dies liege vor allem an den hohen Energiekosten.

Mittlerweile auch Kochkurse und Socken-Stricken

Die Rendsburger Tafel ist 1997 auf Anregung des damaligen Leiters des Diakonischen Amtes, Michael Wilde, und dem Leiter der evangelischen Beratungsstelle, Peter Ihle, gegründet worden. Die Tafel habe damit begonnen, in der Teeküche für Bedürftige zu kochen, hieß es.

Mittlerweile gebe es neben der regelmäßigen Lebensmittelausgabe weitere Projekte wie die Kindertafel, eine Fest-Tafel in der Adventszeit, Kochkurse oder die Helfende Masche.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite