Bischöfin Kirsten Fehrs segnet neun Pastorinnen und Pastoren ein

Zwei Ordinationsgottesdienste im Sprengel Hamburg und Lübeck

Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche
Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

04. Februar 2021 von Maren Warnecke

Hamburg. Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), wird am Sonntag, 07. Februar in der Hauptkirche St. Trinitatis in Hamburg-Altona sieben Pastorinnen und zwei Pastoren in ihren Dienst für den Sprengel Hamburg und Lübeck berufen. Aus aktuellen Infektionsschutzgründen werden die Ordinandinnen und Ordinanden in zwei Gruppen und in zwei Gottesdiensten eingesegnet (14 Uhr und 16 Uhr).

Bischöfin Kirsten Fehrs freut sich, dass trotz der Corona-Pandemie die Einsegnungen möglich sind: „Ich freue mich sehr, dass wir, zwar unter strengen hygienischen Regeln und mit Abstand, aber dennoch diesen bedeutenden Übergang in das Berufsleben der neun jungen Pastorinnen und Pastoren in zwei feierlichen Gottesdiensten begehen können. Das ist ein wichtiges Zeichen! Dabei steht die Gemeinschaft im Zentrum des Geschehens: Gottes Segen gilt auch ohne körperliche Berührung und wird die neuen Pastorinnen und Pastoren sicher in ihrem Amt tragen. Unsere Kirche freut sich auf die neuen Pastores und auf die frischen Ideen, die sie mitbringen. In intensiven Vorgesprächen wurde deutlich: Die Kolleg*innen gehen mit Freude und Zuversicht in dieses verantwortungsvolle Amt und sehen sich gemeinsam auf dem Weg, um Kirche lebendig mit- und weiterbauen zu können. Dafür wünsche ich allen von Herzen viel Segenskraft und Zukunftsmut!“

Mit der Ordination werden den jungen Geistlichen die Rechte und Pflichten eines Pastors bzw. einer Pastorin feierlich zugesprochen. Dazu gehören die öffentliche Wortverkündigung und Verwaltung der Sakramente (Taufe und Abendmahl), die seelsorgerliche Verschwiegenheit und die Einhaltung des Beichtgeheimnisses. Nach dem Studium der Evangelischen Theologie und der zweieinhalbjährigen praktischen Ausbildung in Kirchengemeinden und im Predigerseminar (Vikariat) beginnen die jungen Männer und Frauen ihren Dienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.

Ordiniert werden:

Pastorin Olivia Brown (34 Jahre). Sie hat ihr Vikariat in der Kirchengemeinde St. Andreas Harvestehude absolviert und hat ihren Dienst am 1. Februar an in der Kirchengemeinde Sasel angetreten (Kirchenkreis Hamburg-Ost).

Pastorin Katharina Fried (35 Jahre) wechselt im August von ihrer Vikariatsgemeinde in der Auferstehungskirchengemeinde Lurup auf die Pfarrstelle der Hamburger Pauluskirchengemeinde Altona (Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein).

Pastorin Marielene Sophia Göhring (30 Jahre) hat ihr Vikariat in der Hamburger Markuskirchengemeinde in Hamburg-Rahlstedt Ost absolviert und tritt ihren Pfarrdienst nun in der Kirchengemeinde Barsbüttel an (Kirchenkreis Hamburg-Ost).

Pastorin Janna Horstmann (30 Jahre) wechselte gerade von ihrer Vikariatsgemeinde in Hamburg Ottensen auf die 3. Pfarrstelle im Pfarrsprengel Oberalster (Kirchenkreis Hamburg-Ost).

Pastorin Sinia Margarethe Katzmann (31 Jahre) hat ihr Vikariat in der Hamburger Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst absolviert und tritt ihren Dienst nun auf der Pfarrstelle in der Markuskirchengemeinde Hohenhorst-Rahlstedt an (Kirchenkreis Hamburg-Ost).

PastorLukas Max Klette (32 Jahre) wechselte die Stelle von seiner Vikariatsgemeinde in der Osterkirchengemeinde Hamburg-Bramfeld auf die 2. Pfarrstelle der  Kirchengemeinde Christkönig in Lokstedt (Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein).

PastorinSwantje Luthe (35 Jahre) bleibt in der Melanchtonkirchengemeinde in Hamburg Groß Flottbek und wechselt von dort aus dem Vikariat ins Pfarramt im Ehrenamt (Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein).

Pastor Jaan Thiesen (32 Jahre) hat sein Vikariat in der Kirchengemeinde Büchen absolviert und wird zum 01.07.2021 Pastor in der Propstei Lauenburg (Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg).

Pastorin Jana Kristin Wagner (32 Jahre) wechselte nach ihrem Vikariat in derPaul-Gerhard-Kirchengemeinde in Hamburg-Harburg nun auf die 1. Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Geesthacht (Kirchenkreis Hamburg-Ost).

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de