Lichtinstallationen und Veranstaltungen laden in das Gotteshaus ein

Zwei Wochen „Lichtreise“ zur Wiedereröffnung des Schleswiger Doms im Herbst

Blick zum Lettner bei der Lichtreise 2016
Blick zum Lettner bei der Lichtreise 2016© Elisabeth Most-Werbeck

23. August 2021 von Antje Wendt

Schleswig. Fast vier Jahre hat die aufwändige Sanierung des Schleswiger St. Petri-Doms gedauert. Wenn sich die Pforten des Doms im Herbst dieses Jahres wieder öffnen, soll dies mit einer Lichtinstallation der Hamburger Künstlerin Katrin Bethge sowie zahlreichen Veranstaltungen über zwei Wochen vom 30. Oktober bis zum 14. Novembergefeiert werden. Das vollständige Programm liegt jetzt vor.

„Ich freue mich darauf, dass der Dom nach seiner Sanierung mit seinen Schätzen und Möglichkeiten wieder uneingeschränkt zur Verfügung stehen wird. Um dies gemeinsam mit vielen anderen Menschen erleben zu können, haben wir die Hamburger Lichtkünstlerin Katrin Bethge nach Schleswig eingeladen. Ihre Lichtinstallation im Dom im Jahr 2016 hat viele fasziniert und begeistert. Daran wollen wir anknüpfen“, erläutert Bischof Gothart Magaard. „Der Dom wird täglich von 17 bis 21 Uhr geöffnet sein, sofern dies nicht mit einer Veranstaltung kollidiert, um die Lichtinstallation zu erleben. Mit vielen anderen Beteiligten haben die Kirchengemeinde Schleswig und die Bischofskanzlei ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Bis auf sehr wenige Ausnahmen sind alle Veranstaltungen ohne Anmeldung oder Eintritt zugänglich. Ich hoffe sehr, dass viele Menschen aus Schleswig und weit darüber hinaus den Weg in den Dom finden werden.“

 

Das Programm

Das Programm bietet Konzerte und Musikdarbietungen, Themenabende, verschiedene Gastspiele, Taizé-Andachten und Gottesdienste. Highlights sind beispielsweise ein Konzert mit Synthesizer zur Lichtinstallation, ein Improvisationsabend mit Studierenden der Hamburger Hochschule für Musik und Theater, ein Abend mit Klangkunst, ein Gastspiel des Duos „2Flügel“, ein Theaterabend mit dem Ensemble „Eure Formation“, ein Abend mit Tanzdarbietungen der Schleswiger Ballettschule e.V. und ein Abschiedskonzert mit dem ehemaligen Domorganisten Rainer Selle. Gemeinsam mit den Geschäftsleuten der Innenstadt findet am Martinstag, dem 11. November, ein Laternenumzug für Kinder statt. Am 2. und 10. November öffnet der Dom abweichend zu den anderen Tagen zur „Late Night“ ab 21 Uhr. Mit einem Geschichtenabend und einem theaterpädagogischen Abend zu den Figuren des Bordesholmer Altars wird auch Bezug auf das 500. Jubiläum dieses Kunstwerkes genommen.

Das vollständige Programm der Lichtreise ist unter www.mein-schleswiger-dom.de/lichtreise zu finden und liegt als Faltblatt in den Gemeindebüros der Kirchengemeinde, im Dom und in vielen anderen öffentlichen Einrichtungen zur Mitnahme aus.

 

Lichtkunst

Umrahmt, ergänzt und getragen wird das Programm von den sich wandelnden Lichtinstallationen Katrin Bethges. Die Lichtkünstlerin hat bereits 2016 während einer vierwöchigen 'Lichtreise' zum Auftakt des Reformationsjahres mit ihrer Lichtkunst den Kirchenraum des Doms gestaltet und die Besucherinnen und Besucher in Erstaunen und Begeisterung versetzt. Katrin Bethge wird die Lichtinstallationen speziell für den Dom entwickeln und während der zwei Wochen betreuen. „Dieses Mal wird die Lichtreise zu den Geschichten, die uns der Dom erzählt, führen“, erläutert die Lichtkünstlerin. „Die Figuren des Schleswiger Doms werden durch die Installationen neu ins Licht gesetzt und so projiziert, dass sie zum Greifen nahe scheinen. Die Besucherinnen und Besucher sind zu analogen Begegnungen mit altbekannten und neuen Gesichtern und Geschichten im Dom eingeladen“.

Zusätzlich wird Katrin Bethge mit ihren Installationen zahlreiche der Veranstaltungen künstlerisch ergänzen oder begleiten. Während der zweiwöchigen Lichtreise werden keine Bänke, sondern nur eine reduzierte Bestuhlung vorhanden sein, damit sich der Raumeindruck und die Lichtinstallationen besonders wirksam entfalten können.

 

Projektchor

Für den Abschlussgottesdienst am 14. November lädt Domorganistin Mahela Reichstatt interessierte Sängerinnen und Sänger zu einem Projektchor ein. Gemeinsam mit ihnen wird sie zwei Sätze aus dem deutschen Requiem von Johannes Brahms einstudieren. Informationen über die Anmeldung und die Probenzeiten sind unter https://www.mein-schleswiger-dom.de/lichtreise zu finden.

 

Helferinnen und Helfer

Für die Zeit der Lichtreise im Schleswiger Dom werden Helferinnen und Helfer gesucht, die tageweise vom 30. Oktober bis zum 14. November in der Zeit von 17 bis 21 Uhr als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Besucherinnen und Besucher im Dom zur Verfügung stehen. Wer Freude daran hat, durch seinen Einsatz zum Gelingen der Lichtreise beizutragen, darf sich gerne unter anmeldung@bksl.nordkirche.de melden.

 

Dom-Schließung und Wiedereröffnung

Der Dom wird voraussichtlich von Ende September bis Ende Oktober ein weiteres Mal geschlossen sein. Die festliche Eröffnung des Doms findet am 24. Oktober um 14 Uhr statt und ist öffentlich.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de