Auf dem Weg zur 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen 2022 in Karlruhe

Di, 25. Januar 2022 17:00 - 19:30 Uhr
ONLINE |

Veranstalter: Hauptbereich Mission und Ökumene

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, Brot für die Welt, Evangelische Mission Weltweit (EMW)

 

Vom 30. August bis zum 8. September 2022 findet in Karlsruhe die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) statt.

Wir laden herzlich ein, sich über die Vorbereitungen zu informieren, anhand von exemplarischen Projekten miteinander ins Gespräch zu kommen und konkrete Anregungen für die Gemeindearbeit vor Ort zu geben.

Die Vollversammlung des ÖRK wird erstmals in Deutschland stattfinden und seit seiner Gründung in Amsterdam 1948 zum dritten Mal in Europa. Dies ist eine große Chance für die multilaterale Ökumene in Deutschland.

Gastgeberinnen der Vollversammlung sind die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Evangelische Landeskirche in Baden, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), die Union der Protestantischen Kirchen von Elsass und Lothringen (UEPAL) und die Evangelischreformierte Kirche Schweiz.

800 Delegierte aus 349 Mitgliedskirchen des ÖRK werden in Karlsruhe erwartet, dazu weitere Vertreter*innen von Kirchen weltweit. Zu den Vollversammlungsthemen gehören u.a. „Einheit“ und „Versöhnung“, „Covid 19 und die Folgen für Kirche und Gesellschaft“, der „Klimawandel“, „Das interreligiöse Miteinander“, „Die Gefahren für Demokratien durch autoritäre Regime“, „Rassismus und wachsende ökonomische Ungerechtigkeit“, sowie „Die Folgen der Digitalisierung und die wachsende Militarisierung“.

Die Vollversammlung bietet die Chance, Ökumene in ihrer konfessionellen und internationalen Vielfalt wahrzunehmen und Impulse für die kirchliche Arbeit in Deutschland aufzunehmen.

Wir laden alle Interessierten zu einem informellen digitalen Austausch- und Vernetzungstreffen im Vorfeld der Vollversammlung des ÖRK ein.

Programm:

Ab 16.45 Uhr Einwählen und Ankommen

17.00 Uhr Begrüßung: Dr. Verena Hammes, ACK Deutschland,Dr. Marc Witzenbacher, Koordinierungsbüro Karlsruhe

„Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt.“

Theologischer Impuls: Dr. Simone Sinn, Ökumenisches Institut Bossey

Informationen zur Vollversammlung. Programm I Beteiligung I Materialien: Dr. Marc Witzenbacher, Koordinierungsbüro Karlsruhe

17.30 Uhr Kurzimpulse: Die ÖRK-Vollversammlung als Chance für die Ökumene in Deutschland

  • Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens: Prof. Dr. Fernando Enns, Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen, Universität Hamburg

  • Feiern und Gebet: Dr. Elisabeth Krause-Vilmar, Moderatorin ÖRK-Gottesdienstausschuss, Bad Vilbel

  • Internationale Herausforderungen: Prof. Dr. Dietrich Werner, Brot für die Welt, Berlin

18.00 Uhr Projekte und Vorhaben von Kirchen, Gemeinden und ökumenischen Initiativen

Impulse und Austausch in Breakoutsessions

19.15 Uhr Ausblick I Follow Up I Abendsegen

19.30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Mitwirkende:

Vorbereitungskreis:

Dr. Marc Witzenbacher I Koordinierungsbüro

Dr. Verena Hammes I ACK Deutschland

Mitglieder der EKD Kammer für Weltweite Ökumene

( 2016 bis 2021):

Heike Bosien, Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung

Anne Freudenberg, Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit

Rainer Kiefer I Evangelische Mission Weltweit

Dr. Annegreth Schilling I Evangelische Hoffnungsgemeinde Frankfurt am Main

Dr. Simone Sinn I Ökumenisches Institut Bossey

Prof. Dr. Dietrich Werner I Brot für die Welt

Tickets und Verkaufstellen

Verkaufsstellen

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 14. Januar 2022.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink.

Anmeldung: Koordinierungsbüro der Vollversammlung des ÖRK 2022, E-mail: vollversammlung.oerk@ekiba.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Koordinierungsbüro, Dr. Marc Witzenbacher (Marc.Witzenbacher@ekiba.de)

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite