Horizonte hoch5 - Der Zukunftsprozess der Nordkirche

In der Bibel ist das „wandernde Gottesvolk“ ein zentrales Leitbild für die Kirche. Wie das Volk Israel während seiner Wüstenwanderung, so ist auch die Kirche unterwegs, von Horizont zu Horizont. Sie ist lebendig, nicht statisch. Es gibt Haltepunkte, aber auch immer wieder Aufbruch und Wandel.

Die Kirche ist immer in Veränderung, formulierte es Martin Luther. Und so eröffnen sich der Kirche beständig neue Horizonte.

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.”

     Hebr 13,14

Horizonte

Horizonte5 – Unter diesem Titel hat die Nordkirche einen neuen Reformprozess gestartet. 

Einen Anstoß dafür hat 2019 die bundesweite Studie Kirche im Umbruch – Projektion 2060 gegeben, die sogenannte „Freiburger Studie“.

Diese Studie kommt zu dem Ergebnis, dass sich die Mitgliederzahlen der evangelischen wie der katholischen Kirche bis zum Jahr 2060 halbieren werden. Das wirkt sich entsprechend auf die Einnahmen aus den Kirchensteuern aus: Auch sie werden um die Hälfte sinken.

Mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie hat sich diese Entwicklung noch beschleunigt.

Zukunftsauftrag

Die Landessynode der Nordkirche hat sich mit den Ergebnissen der Studie und den daraus folgenden Perspektiven für die Kirche auseinandergesetzt.

Auf der Basis dieser Beratungen hat die Landessynode im November 2019 die Kirchenleitung gebeten, einen Zukunftsprozess zu initiieren – unter breiter Beteiligung aller kirchlichen Ebenen der Nordkirche sowie gesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure. Die Kirchenleitung hat diesen Impuls aufgenommen und einen Gestaltungsweg gestartet, kurz: Horizonte5

Gestaltungsweg zur Bearbeitung des synodalen Zukunftsauftrages 

Was ist das Ziel?

Ziel des Zukunftsprozesses ist es, angesichts der sich verändernden Rahmenbedingungen kirchlichen Handelns neue Prioritäten für die Zukunft der Nordkirche zu setzen. Fünf Horizonte sind dafür in dem Prozess beschrieben:

Der Grundlagenhorizont

Wir verständigen uns auf theologische Leitsätze für die Entwicklung der Nordkirche und unser Verständnis der Kirchenmitgliedschaft.

Der Gestaltungshorizont

Wir klären kirchliche Kernaufgaben und verständigen uns darüber, wer sie auf welcher kirchlichen Ebene wahrnimmt. Dabei orientieren wir uns an Wirkungen und daran, Ressourcen zu schonen.

Der Ressourcenhorizont

Wir benennen die notwendigen personellen sowie sachlichen Rahmenbedingungen; wir erkunden Möglichkeiten der Finanzierung und Einsparung.

Der Regulationshorizont

Wir überprüfen kirchenrechtliche Regelungen im Hinblick auf ein ausgewogenes Maß von Regulation und Ermöglichung kirchlichen Handelns.

Der Innovationshorizont

Wir schaffen Spielräume für die Weiterentwicklung kirchlichen Lebens und Innovation.

Was ist uns wichtig?

Der Zukunftsprozess braucht Mut zum Neuen und Innovationskraft, eine breite Basis, strategische Leitung und Entscheidungswillen.

Der Prozess ist deshalb auf eine breite Beteiligung aller Ebenen der Kirche angelegt. Ergebnisse aus den Zukunftsprozessen der Kirchenkreise der Nordkirche fließen ebenso ein wie die Erfahrungen aus Innovationsprojekten der Landeskirche.

Im Dialog wollen wir beraten, wie die „Nordkirche der Zukunft“ aussehen kann. Die sichtbare Profilbildung stärkt die Verbundenheit mit unserer Kirche, sie lädt zur Mitarbeit und zum Engagement ein.

Brief der Landesbischöfin

Informationen zum Zukunftsprozess für Haupt- und Ehrenamtliche in der Nordkirche: „Horizonte5 – Der Zukunftsprozess der Nordkirche“

Beteiligung

Aktuell werden in dem Prozess in einer ersten Beteiligungsrunde Antworten auf folgende Impulsfragen eingeholt und diskutiert. Beteiligt sind die Leitungsgremien der Nordkirche, thematische Fachgruppen und eine landeskirchliche Arbeitsgruppe, auch Sprengelveranstaltungen gehören dazu.

  • Wie lassen sich die zentralen aktuellen und künftigen Herausforderungen der Nordkirche beschreiben?
  • In welche Richtung findet eine Entwicklung im Idealfall statt?
  • Welche konkreten, umsetzbaren Schritte sollen als nächstes von wem unternommen werden?
  • Über welche Ressourcen verfügen wir finanziell, sachlich, personell und ideell? Welche Hindernisse oder Rahmenbedingungen sind dabei zu beachten?

Im Verlauf des Prozesses sind weitere Beteiligungsschritte geplant.

Projektion 2060 

Studie „Kirche im Umbruch – Projektion 2060“

Hier wurden für die Nordkirche Kirchenmitgliederzahlen, Taufen, Sterbefälle, Wanderungsbewegungen, Aufnahmen und Austritte sowie Angaben zur alters- und geschlechtsspezifischen Kirchensteuerzahlung berücksichtigt. 

Für 2035 werden laut Studie in der „Basisvariante“ 1,42 Millionen Mitgliederangenommen; für 2060 rund 855.000. Unter der Annahme einer Erhöhung von Taufen und Aufnahmen um 10 Prozent und einer Verringerung der Austritte um 10 Prozent („Positive Variante“) rechnet man mit 1,49 Millionen Mitgliedern 2035 und 967.000 im Jahr 2060.

Hier lesen Sie mehr über die Projektion 2060.

Prognose 2017 bis 2060

Leitung und Organisation des Prozesses

Koordinierungsgruppe

Die Präses der Landessynode: Ulrike Hillmann

Die Vorsitzende der Kirchenleitung:
Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt

Als ehrenamtliche Mitglieder der Kirchenleitung:
Sylvia Giesecke, Malte Schlünz

Der Präsident des Landeskirchenamtes: Prof. Dr. Peter Unruh

Der Vorsitzende des Finanzausschusses: Michael Rapp

Der Vorsitzende des Rechtsausschusses: Dr. Kai Greve

Als pröpstliches Mitglied der Kirchenleitung:
Propst Dr. Karl-Heinrich Melzer

Als ständiger Gast: 
Der Kommunikationsdirektor der Nordkirche: Michael Birgden

Organsiationsteam

Dr. Ricarda Dethloff, Landeskirchenamt, Kiel

Peter Wesenberg, Institutionsberatung, Kiel

Dr. Ina Bösefeldt, Büro der Kirchenleitung, Rostock

Andrea Grandt, Büro der Kirchenleitung, Kiel

Pastor Michael Stahl, Büro der Kirchenleitung, Kiel

Pastorin Dorothea Frauböse, Kommunikationswerk der Nordkirche, Hamburg

Arne Kühn, Bischofskanzlei Greifswald

Pastor Torsten Becker, Bischofskanzlei Hamburg

Pastor Dr. Wilko Teifke, Bischofskanzlei Schleswig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anmeldung! Der ersten Newsletter kommt im Sommer 2021.



Wir sind gerne für Sie ansprechbar

Gesamtkoordination

Dr. phil. Ricarda Dethloff
Referentin
Persönliche Referentin des Präsidenten
Dänische Straße 21-35
24103 Kiel

Prozessbegleitung

Peter Wesenberg
Referent
Soziologe und Gemeindeberater
Gartenstraße 20
24103 Kiel

Prozessbegleitung

Dr. Ina Bösefeldt
Referentin
Zukunftsprozess
Münzstraße 8-10
19055 Schwerin

Sekretariat

Andrea Grandt
Sachbearbeiterin
Gartenstraße 20
24103 Kiel
Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de