„Dienstleister, Aufsicht, Denkwerkstatt aus evangelisch-lutherischer Perspektive“

Bericht des Präsidenten des Landeskirchenamtes der Nordkirche

Prof. Dr. Peter Unruh, Präsident des Landeskirchenamtes der Nordkirche, stellte Vorhaben und Prozesse der obersten Verwaltungsbehörde seit Gründung der Nordkirche vor
Prof. Dr. Peter Unruh, Präsident des Landeskirchenamtes der Nordkirche, stellte Vorhaben und Prozesse der obersten Verwaltungsbehörde seit Gründung der Nordkirche vor© Susanne Hübner, Nordkirche

27. Februar 2020 von Maren Warnecke

Lübeck-Travemünde. Die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) nahm heute (27. Februar) den Bericht des Präsidenten des Landeskirchenamtes, Prof. Dr. Peter Unruh, entgegen.

Seit Gründung der Nordkirche 2012 legte das Landeskirchenamt den Synodalen damit erstmals einen Bericht über herausgehobene Projekte und Vorhaben der neun Dezernate des Landeskirchenamtes vor, so Prof. Unruh: „In den Jahren unmittelbar nach der Fusion waren sämtliche Kräfte der landeskirchlichen Verwaltung in der formalen Rechtsvereinheitlichung und Neustrukturierung, in der Mitarbeit an der inhaltlichen Ausrichtung der neuen Kirche sowie insbesondere in dem Bemühen um das innere Zusammenwachsen der drei fusionierten Kirchen mit ihren unterschiedlichen Prägungen und Kulturen absorbiert.“

Aktuelle Pressefotos zum Download: www.nordkirche.de/presse/fotoportal

Zugleich belebe das Landeskirchenamt mit seinen künftig jährlich vorgelegten Berichten an die Landessynode eine Tradition wieder, die vor der Fusion der Landeskirchen Nordelbiens, Mecklenburgs und Pommerns bereits in deren Kirchenämtern gepflegt wurde. Die Jahresberichte des Landeskirchenamtes werden in neuer nordkirchlicher Gestalt an dieses bewährte Format anknüpfen, kündigte Unruh an.

Zu den wiederkehrenden Elementen der Jahresberichte werden die Darstellung herausgehobener Projekte, Organigramme der neun Dezernate am Standort Kiel sowie in der Außenstelle Schwerin sowie eine Übersicht ihrer Aufgaben gehören. „Jedes Dezernat hat seinen Dienst zudem unter ein ‚Kennbild‘ und ein eigenes Bibelwort gestellt, das dem jeweiligen Abschnitt vorangestellt ist und diesen geistlich begleiten soll“, sagte Unruh.

Zu den im Bericht herausgehobenen Projekten und Vorhaben 2019, an denen die landeskirchliche Verwaltung mit ihrer Expertise beteiligt war zählten das Personalplanungsförderungsgesetz sowie die Grundlinien kirchlichen Handelns der Nordkirche, die Themensynode „Familienformen, Beziehungsweisen: Vielfalt sehen und fördern – Menschen stärken“ und auch die Öffentlichkeitskampagne „Raum für Fragen. Mein Religionsunterricht“, die im September durch die Nordkirche tourte.

Informationen über das Landeskirchenamt der Nordkirche

In der Darstellung der Jahre 2012 - 2018 wird unter anderem der „Agenda-Prozess“ zur Entwicklung, gezielten Steuerung und Koordinierung der vielfältigen Projekte und Vorhaben der jungen Nordkirche gewürdigt. Im Rahmen des Projektes der „Aufgabenkritik im Landeskirchenamt“ wurden Aufgabenbereiche neu bedacht, um Prozessabläufe zu optimieren und die Balance zwischen Aufgaben und Ressourcen des Landeskirchenamtes sicherzustellen. Von besonderer Bedeutung war auch das Projekt „Umbau, Sanierung und Erweiterung des Landeskirchenamtes in Kiel“, das 2018 abgeschlossen werden konnte.

Die Jahresberichte sollen „deutlich und wahrnehmbar die drei Funktionen des Landeskirchenamtes und somit auch das Selbstverständnis der obersten Verwaltungsbehörde der Nordkirche dokumentieren“, betonte der Präsident und fügte hinzu: „Das Landeskirchenamt ist zum einen Dienstleister für die Kirchenleitung, die landeskirchlichen Gremien und kirchlichen Körperschaften und Einrichtungen. Zweitens nimmt es eine Aufsichtsfunktion gegenüber kirchlichen Körperschaften und Einrichtungen wahr.“ Mit dem Schlagwort „Denkwerkstatt“ werde schließlich die dritte, konstitutive Aufgabe des Landeskirchenamtes beschrieben, „aktuelle theologische, gesellschaftliche, kulturelle und politische Strömungen aufzugreifen, aus der evangelisch-lutherischen Perspektive zu betrachten und zu bewerten und dann in Impulse für die entscheidungsbefugten Gremien zu transformieren.“

Künftig werden den Mitgliedern der Landessynode Jahresberichte des Landeskirchenamtes auf elektronischem Wege vor der jeweils ersten Synodentagung im Kalenderjahr übersandt, kündigte Prof. Dr. Peter Unruh an.

Livestream: www.nordkirche.de
(in Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Schleswig-Holstein)

Tagesordnung, Verlaufsplan, Unterlagen der Tagung finden Sie hier

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de