#Sommerkirche

Besuch im Luthergarten Bahrenfeld

Barbara Bruder und Pastor Björn Begas träumen von einem Bauwagen oder Tinyhaus zum Übernachten im Luthergarten. Den Wagen im Hintergrund können sie leider nicht behalten.
Barbara Bruder und Pastor Björn Begas träumen von einem Bauwagen oder Tinyhaus zum Übernachten im Luthergarten. Den Wagen im Hintergrund können sie leider nicht behalten.© Simone Viere
Damit Besucher sich in dem großen Garten zurechtfinden, helfen Wegweise.
Damit Besucher sich in dem großen Garten zurechtfinden, helfen Wegweise.© Simone Viere
Die Bienen sammeln Honig und bestäuben Pflanzen und Obstbäume.
Die Bienen sammeln Honig und bestäuben Pflanzen und Obstbäume.© Simone Viere

03. Juli 2023 von Simone Viere

Der Luthergarten Bahrenfeld ist eine grüne Oase mitten in der Stadt. Auf 14.000 Quadratmetern haben in den vergangenen Jahren Ehren- und Hauptamtliche einen Ort der Ruhe geschaffen – für Menschen, Tiere und Pflanzen. Jetzt soll noch ein Bauwagen zum Übernachten dazukommen.

Zwischen Bäumen, Blumen und Gemüsebeeten summen Bienen, ein Hahn kräht und auch Tauben sind hier zuhause.

1
Wenn im Luthergarten über die "Hühnergruppe" gesprochen wird, dann sind nicht die Tiere gemeint, sondern die Ehrenamtlichen, die sich um das Federvieh kümmern.© Simone Viere

Der Garten soll ein offener Ort für alle Menschen sein, in Bahrenfeld, Hamburg und in der ganzen Nordkirche. Genutzt wird er schon heute von Pfadfindern, Schul- und Kitaklassen, erläutert Pastor Björn Begas das Konzept. 

So kommen Sie zum Luther-Garten

Adresse: Holstenkamp 87 in Hamburg-Bahrenfeld

Kontakt: Wenn Sie den Luthergarten besuchen möchten, melden Sie sich bei Barbara Bruder barbara.bruder@diakonie-hhsh.de oder unter Telefon 015158378047.

Oder Sie kommen zu den Aktionstagen - jeden ersten Samstag im Monat ab 12 Uhr.

Social Media: Der Luthergarten auf Instagram

"Es ist ein Ehrenamtlichenprojekt. Wir wollen hier Gemeinschaft gestalten. Es ist auch ein Crashkurs in Demokratie", so der Pastor. Der Garten sei ein sozialer Ort und ein Begegnunsraum, ergänzt Barbara Bruder. "Hier begegnen sich Leute, die sonst nichts miteinander zu tun hätten". 

In grünen Buchstaben steht Luthergarten am Zaun neben dem Eingang zum Garten.
Der Eingang zum Luthergarten befindet sich direkt hinter dem Industriegebiet an der Schnackenburgallee. © Simone Viere

Seit dem ersten März 2023 hat Sozialpädagogin Barbara Bruder hier ihren Arbeitsplatz, mitten im Grünen. Ihr Büro wird gerade von Handwerkern in einem der vorhandenen kleinen Häuser renoviert. Bis vor Kurzem waren hier noch Flüchtlinge untergebracht.

Auszeit im Grünen - Übernachten im Luthergarten 

Die neueste Idee von Begas und Bruder: Ein Bauwagen oder Tinyhaus zum Übernachten. "Eine offene Tür zu haben, finde ich wichtig", sagt die Sozialpädagogin, "nicht nur in der Not, sondern auch im Alltag". 

1
Barbara Bruder und Pastor Björn Begas sitzen im Garten der Stille vor einem ausgebauten Bauwagen. Hier kann man sich zurückziehen, zur Ruhe kommen, beten und meditieren.© Simone Viere

"Wir haben schon lange vor, eine Art Pilgerherberge zu schaffen", ergänzt Begas. "Der Bedarf ist da, davon gehen wir aus. Der Ort soll eine Möglichkeit bieten, eine Auszeit vom normalen Alltagswahnsinn zu nehmem", so der Pastor. Daran verdienen wolle die Gemeinde aber nicht: "Es soll kein Airbnb-Angebot sein".

Einziges Problem: das Geld fehlt. Ein Bauwagen müsste angeschafft und ausgebaut werden. Dafür will die Gemeinde nun Spenden sammeln. Hier der Link zum Spendenprojekt

Brombeergestrüpp und Brennnesseln wachsen in der "Walachei". Barbara Bruder und Pastor Björn Begas ist wichtig, das Teile des Gartens wild bleiben dürfen.
Brombeergestrüpp und Brennnesseln wachsen in der "Walachei". Barbara Bruder und Pastor Björn Begas ist wichtig, das Teile des Gartens wild bleiben dürfen.© Simone Viere

Regionale und globale Themen zusammendenken

Ansonsten ist es Barbara Bruders Job, den Luthergarten mit dem benachbarten Regerhof zusammenzubringen. "Langfristig soll aus dem Luthergarten ein entwicklungspolitischer Lernort werden". Ihre Stelle wird auch vom Kirchlichen Entwicklungsdienst (KED) mitgetragen. 

Flüchtlingshilfe auf dem Regerhof

Regerhof

Die Flüchtlingshilfe der Luthergemeinde Bahrenfeld und die Stadtteildiakonie Bahrenfeld, ansässig auf dem Regerhof und im Luthergarten, sind in erster Linie Anlaufstellen für Menschen in Not. Für Menschen, die geflüchtet oder migriert sind, für Menschen, die Beratung oder einfach einen Ort zum Kaffee trinken suchen, versteht sich der Regerhof  als Raum der Inklusion und Begegnung. 

Durch Bildungsarbeit mit Workshops, Vorträgen und gemeinsames Arbeiten will sie entwicklungspolitische Themen greifbar machen.

 

Auch einen "Altar" für die Feier von Gottesdiensten gibt es im Luthergarten, gebaut aus einer alten Steinbrücke.
Auch einen "Altar" für die Feier von Gottesdiensten gibt es im Luthergarten, gebaut aus einer alten Steinbrücke.© Simone Viere

"Noch steckt es in den Kinderschuhen. Aber es gibt eine Klimapartnerschaft mit Tansania, Permakultur-Workshops mit dem Frauenwerk, und einen Hula-Hoop-Workshop gemeinsam mit Frauen aus dem benachbarten Regerhof", zählt Bruder auf.

Der Brunnen ist an trockenen Tagen eine wichtige Wasserquelle für Bienen und andere Insekten.
Der Brunnen ist an trockenen Tagen eine wichtige Wasserquelle für Bienen und andere Insekten.© Simone Viere

Am Anfang war alles verwildert

Früher war der Luthergarten mal eine Kleingartenkolonie. Pastor Björn Begas hatte das einst völlig zugewachsene und verwilderte Grundstück in seiner Gemeinde bei einem Spaziergang entdeckt. Mit dem Einsatz vieler freiwilliger Helfer und Helferinnen ist daraus mittlerweile ein wahres Kleinod entstanden. Die Gemeinde hat es für insgesamt 15 Jahre vom Kirchengemeindeverband Altona gepachtet, und hofft, es auch darüber hinaus weiter nutzen zu können.

Ein Baumhaus für Groß und Klein lädt zum Verweilen ein.
Ein Baumhaus für Groß und Klein lädt zum Verweilen ein.© Simone Viere

Rund 30 Ehrenamtliche pflanzen, jäten und bauen dort regelmäßig. Es ist ein Projekt der Ehrenamtlichen. Aber man müsse nicht mitarbeiten, um den Garten nutzen zu dürfen: "Es kann auch gerne jemand vorbeikommen, einfach nur sitzen und die Kinder spielen lassen", so Begas.

1
Auch ein Bibelgarten wurde liebevoll gestaltet. Neben blühenden Blumen findet sich hier auch ein Weizenfeld.© Simone Viere

"Was ich wichtig finde, ist, dass wir diesen Ort von Anfang an nicht nur als Garten gedacht haben, sondern als Bildungsort und sozialer Ort. Es soll ein Ort sein, der nicht exklusiv für die ist, die eh schon alles haben", so Begas.

Auch für Kunst ist Platz im Garten.
Auch für Kunst ist Platz im Garten.© Simone Viere

Jeder erste Samstag im Monat ist Aktionstag 

In der Regel ist jeweils am 1. Samstag im Monat ab 11 Uhr der "Offener Garten- und Aktionstag". "Das ist die beste Gelegenheit, den Garten und Leute im Garten kennen zu lernen. Außerdem gibt es beim Eingang am Schuppen eine Infowand mit Infos, den Leitlinien und den Regeln des Gartens", erklärt Barbara Bruder. 

Für alle Fragen ist sie gerne ansprechbar: Barbara Bruder, 015158378047.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite