Ordinationsgottesdienst im Sprengel Hamburg und Lübeck

Bischöfin Fehrs segnet am 23. Oktober elf Pastorinnen und Pastoren ein

Bischöfin Fehrs beim Ordinationsgottesdienst in der Hauptkirche St. Trinitatis in Hamburg-Altona.
Bischöfin Fehrs beim Ordinationsgottesdienst in der Hauptkirche St. Trinitatis in Hamburg-Altona.© Marcelo Hernandez, Nordkirche
Die frisch ordinierten Geistlichen mit Bischöfin Kirsten Fehrs
Die frisch ordinierten Geistlichen mit Bischöfin Kirsten Fehrs © T. Pfendt-Standhaft, Nordkirche
Nach dem Gottesdienst versammeln sich die frisch Ordinierten mit ihren Assistentinnen und Assistenten sowie der Bischöfin zum Gruppenfoto.
Nach dem Gottesdienst versammeln sich die frisch Ordinierten mit ihren Assistentinnen und Assistenten sowie der Bischöfin zum Gruppenfoto.© T. Pfendt-Standhaft, Nordkirche

18. Oktober 2022

Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), wird am Sonntag, 23. Oktober 2022 in der Heiligen Dreieinigkeitskirche in Hamburg-St. Georg fünf Pastorinnen und sechs Pastoren in ihren Dienst für den Sprengel Hamburg und Lübeck berufen.

23. Oktober, 14 Uhr: Gottesdienst in der Heiligen Dreieinigkeitskirche, St. Georgs Kirchhof 19, 20099 Hamburg

Bischöfin Kirsten Fehrs freut sich auf die Einsegnung der jungen Theologen und Theologinnen: „Es gehört zu meinen schönsten Aufgaben, Frauen und Männer mit der Ordination zum Dienst in unserer Kirche einzusegnen. Denn wir brauchen junge Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem Mut, ihrer Offenheit und Geradlinigkeit unsere Kirche bereichern.

Und wir brauchen junge Geistliche, die mit viel Empathie und Hoffnung an der Seite der Menschen sind und sie gerade auch in schwierigen Zeiten begleiten.

Ich wünsche Ihnen von Herzen Kraft und Segen für all die Aufgaben und Herausforderungen und bin sicher, dass Sie sie mit viel Freude und Zuversicht angehen und ihre Gemeinden stärken werden.“

Rechte und Pflichten: Verkündigung, Sakramente, Seelsorge

Mit der Ordination werden den jungen Geistlichen die Rechte und Pflichten eines Pastors bzw. einer Pastorin feierlich zugesprochen. Dazu gehören die öffentliche Wortverkündigung und Verwaltung der Sakramente (Taufe und Abendmahl), die seelsorgerliche Verschwiegenheit und die Einhaltung des Beichtgeheimnisses.

Nach dem Studium der Evangelischen Theologie und der zweieinhalbjährigen praktischen Ausbildung in Kirchengemeinden und im Predigerseminar (Vikariat) beginnen die jungen Männer und Frauen ihren Dienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.

Taufkerze und Kreuz
Ein Licht als Symbol für Gottes Segen: In Ostholstein haben sich wieder mehr Menschen taufen lassen. © Kirchenkreis Ostholstein

Die künftigen Pastorinnen und Pastoren:

Pastor Hans-Christian Baden-Rühlmann (31). Er hat sein Vikariat in St. Jacobi in Itzehoe absolviert und hat seinen Dienst am 1. September in der Kirchengemeinde Lauenburg im Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg angetreten.

Pastorin Eva Annelott Bader (46 Jahre) hat ihr Vikariat in St. Gertrud in Hamburg abgeschlossen und wird ihre Pfarrstelle ab November 2022 in der Kirchengemeinde Ohlsdorf/Fuhlsbüttel (Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost) antreten.

Pastor Gregor Brysch (36). Er hat sein Vikariat in St. Thomas in Hamburg-Rothenburgsort absolviert und wird seinen Dienst am 1. November im Pfarrsprengel der Kirche in Vierlanden (Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost) antreten.

Pastorin Lucia Grope (29 Jahre) wechselt zum November vom Vikariat in der Gemeinde Eimsbüttel auf ihre Pfarrstelle im Pfarrsprengel Kirchspiel Bergedorf (Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost).

Pastor Robin Hergel (34 Jahre) hat sein Vikariat in der Broder Hinrick-Gemeinde in Hamburg-Langenhorn absolviert und tritt seinen Pfarrdienst zum 1. November in der Kirchengemeinde Ahrensburg an (Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost).

Pastor Lion Mohnke (31 Jahre) hat sein Vikariat in St. Johannis zu Curslack absolviert und tritt seinen Dienst nun am 1. November in der Region Harburg-Süd (Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost) an.

Pastor Jakob Pape (28 Jahre) hat sein Vikariat in St. Andreas in Hamburg absolviert und tritt seinen Dienst am 1. November in der Kirchengemeinde Eidelstedt (Ev.-Luth. Kirchenkreis  HH-West/Südholstein) an.

Pastorin  Lydia Pusunc (33 Jahre) wechselt von ihrer Vikariatsgemeinde in St.-Georg-Borgfelde in Hamburg zum November mit einem Teil ihrer Tätigkeit an die Wichernkirche zu Hamburg-Hamm und auch mit einem Dienstauftrag in den Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost.

Pastorin Henrike Rabe-Wiez (31 Jahre) wechselt zum November vom Vikariat in der Oster-Kirchengemeinde in Hamburg-Bramfeld auf ihre Pfarrstelle in der Kirchengemeinde St. Jürgen-Zachäus in Hamburg-Langenhorn (Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost).

Pastorin Anni Kaarina Schöbel (28 Jahre) wechselt zum November von ihrer Vikariatsgemeinde in Wentorf auf einen Dienstauftrag in die Propstei Lauenburg (Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg).

Pastor Torben Stamer (33). Er hat sein Vikariat in der Gemeinde Ludwigslust absolviert und tritt am 1. November seinen Dienst zu einem Teil in der Kirchengemeinde Mölln an und erhält dort ab dem 1. Februar einen weiteren Stellenanteil (Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg).

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite