Kirchenmusik

Chorfest in Schwerin: "Die ganze Stadt war voll Gesang"

Das Chorfest "Dreiklang" fand in diesem Jahr in Schwerin statt.
Das Chorfest "Dreiklang" fand in diesem Jahr in Schwerin statt. © Oliver Borchert, Nordkirche
Chorfest Dreiklang 2022 in Schwerin
Chorfest Dreiklang 2022 in Schwerin© Oliver Borchert, Nordkirche
Ein Chor singt beim musikalischen Festgottesdienst zum Chorfest Dreiklang in der Schweriner Paulskirche.
Ein Chor singt beim musikalischen Festgottesdienst zum Chorfest Dreiklang in der Schweriner Paulskirche.© Oliver Borchert, Nordkirche
Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulf beim Chorfest Dreiklang im Schweriner Dom.
Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulf beim Chorfest Dreiklang im Schweriner Dom.© Aron Kühne, Nordkirche

28. August 2022 von Simone Viere

Mit zwei musikalischen Festgottesdiensten - einem im Schweriner Dom und einem in der Paulskirche - ist das Chorfest "Dreiklang" der Nordkirche am Sonntag beendet worden. 64 Kantoreien und 12 Jugendchöre hatten seit Freitag in Konzerten, Workshops und um den Dom herum auf dem Marktplatz gesungen.

"Die ganze Stadt war voll Gesang! Wie bewegend, wie berührend, wie hoffnungsvoll!", sagte Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt in ihrer Predigt im musikalischen Gottesdienst im Dom zu Schwerin.

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt beim Chorfest "Dreiklang" in Schwerin.
Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt beim Chorfest "Dreiklang" in Schwerin.© Oliver Borchert, Nordkirche

"Singen berührt unsere Seele"

Singen "erfrischt Körper und Geist, es berührt unsere Seele und öffnet unsere Ohren, Herzen und Sinne: für die Stimme, die neben uns singt, aber auch für die Stimmen, die lange vor unserer Zeit zu uns gesungen haben vom Frieden, den Gott verheißen hat und uns schenkt", so die Landesbischöfin weiter.

Zweimal musste das ursprünglich bereits für 2020 geplante Fest wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, jetzt im Sommer 2022 konnte "Dreiklang" wieder stattfinden. Neben Chören aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein waren auch ein Gastchor aus Litauen und einige wenige Posaunenchöre in die Landeshauptstadt angereist. 

Landeskantorin Christiane Hrasky beim musikalischen Festgottesdienst in der Schweriner Paulskirche.
Landeskantorin Christiane Hrasky beim musikalischen Festgottesdienst in der Schweriner Paulskirche.© Oliver Borchert, Nordkirche

"Das Glück des gemeinsam Singens, was uns so gefehlt hat die vergangenen zweieinhalb Jahre, das zu erleben und zu spüren war ganz toll. Wir haben es nicht verloren, ich bin wirklich noch völlig beseelt von dieser tollen Veranstaltung", so Landeskantorin Christiane Hrasky nach dem musikalischen Festgottesdienst in der Schweriner Paulskirche.

Landeskantorin Christiane Hrasky dirigiert den Chor beim musikalischen Festgottesdienst in der Schweriner Paulskirche.
Landeskantorin Christiane Hrasky dirigiert den Chor beim musikalischen Festgottesdienst in der Schweriner Paulskirche.© Oliver Borchert, Nordkirche

Der litauische Gastchor habe ebenfalls "ein tolles Programm hingelegt" und Einblicke in eine andere Gesangskultur gegeben, so die Landeskantorin. 

Besonders berührend sei auch das Jugenchortreffen gewesen, denn gerade für die Jugendlichen seien die vergangenen Pandemiejahre besonders herausfordernd gewesen, auch viele Chorproben konnten nicht stattfinden, berichtet Hrasky.

Bläser spielen im Festgottesdienst im Dom.
Bläser spielen im Festgottesdienst im Dom.© Aron Kühne, Nordkirche

Nächstes Chorfest 2026 in Schleswig-Holstein

Das diesjährige Chorfest in Schwerin war das dritte Chorfest "Dreiklang" in der Nordkirche. Das erste Chorfest fand 2012 in Greifswald statt, das zweite 2016 in Lübeck. In vier Jahren soll das Chorfest dann wieder nach Schleswig-Holstein kommen.

Rund 1400 aktive Chöre in der Norkirche

Vor der Coronapandemie waren mehr als 34.000 Sängerinnen und Sänger in rund 1.400 Chören auf dem Gebiet der Nordkirche aktiv.

Der Nachwuchs wurde unter anderem in 395 Kinder- und 121 Jugendchören gefördert.

5.500 Bläserinnen und Bläser musizierten in 330 Posaunenchören, darüber hinaus gab es 140 Flötengruppen, 40 Orchester und mehr als 80 Bands.

Aktuelle Zahlen zu Anzahl und Größe der Chöre in der Nordkirche sollen in den kommenden Monaten ermittelt werden. (epd)

 

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite