Gemeinsamer Brief von Landesbischöfin und Landessynodenpräses

Herzlicher Dank an Kirchengemeinden und Werke für Ukraine-Hilfe

Dank von Herzen an alle Helferinnen und Helfer für das vielfältige Engagement für geflüchtete Menschen aus der Ukraine.
Dank von Herzen an alle Helferinnen und Helfer für das vielfältige Engagement für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. © iStockphoto, Maryna Petrenko-Shvets

24. März 2022

Vier Wochen nach Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine wenden sich Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt und die Präses der Landessynode, Ulrike Hillmann in einem Brief an alle Kirchgemeinden, Dienste und Werke der Nordkirche. Mit dem Schreiben danken sie für das vielfältige Engagement von Haupt- und Ehrenamtlichen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine.

Zugleich bitten sie die Engagierten darum, „nicht nachzulassen, zu helfen, zu bitten und zu beten: Dona nobis pacem - Gott, gib uns Frieden.“

Präses Ulrike Hillmann.
Ulrike Hillmann, Präses der Landessynode der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

Auch in der Nordkirche hätten Ukraine-Flüchtlinge vielerorts Schutz und Obdach gefunden, darunter überwiegend Frauen, Kinder, Ältere und Menschen mit Behinderungen, heißt es in dem Brief. So nähmen etliche Privatpersonen Geflüchtete in ihren Wohnungen und Häusern auf; Kirchengemeinden stellten Jugendfreizeitheime und Pfarrhäuser für Notunterkünfte zur Verfügung und die Diakonischen Werke sammelten Geld und Sachspenden für Geflüchtete oder transportierten sie direkt an die polnische Grenze oder in die Ukraine.

Für dieses vielfältige Engagement danken wir Ihnen von Herzen! Durch Ihre Hilfe und Unterstützung tragen Sie dazu bei, das Leid so vieler Menschen auf der Flucht zu lindern und Schutzsuchenden Zuflucht zu gewähren. Und wir danken allen, die für Frieden in der Ukraine und auch in anderen Kriegsgebieten unserer Erde beten.

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt
Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt © Nordkirche

Viele Menschen spendeten Geld an den Lutherischen Weltbund. Dadurch werde dazu beigetragen, „das Leid so vieler Menschen auf der Flucht zu lindern und Schutzsuchenden Zuflucht zu gewähren“.

Im Hebräerbrief heißt es:

Gastfrei zu sein vergesst nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt. Denkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene, und an die Misshandelten, weil auch ihr in einem verletzlichen Körper lebt. (Hebräer 13,2)

DieseWorte aus der Heiligen Schrift berührten unmittelbar, vor allem in ihrem Appell an unsere Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit, heißt es in dem Brief. "So meint das biblische Wort für Gastfreundschaft nicht allein – wie wir es heute vielleicht verstehen – Liebenswürdigkeit oder gepflegte Unterhaltung in gemütlichem Beisammensein. In biblischen Zeiten war Gastfreundschaft schlicht überlebenswichtig."

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite