Gedenkgottesdienst

Erinnerung an Corona-Tote in St. Petri

Im Gottesdienst für die Corona-Verstorbenen können Angehörige und Pflegekräfte ihrer Trauer einen Raum geben – aber auch ihrer Erschöpfung. Im Anschluss stehen Seelsorgerinnen und Seelsorger für Gespräche bereit.
Im Gottesdienst für die Corona-Verstorbenen können Angehörige und Pflegekräfte ihrer Trauer einen Raum geben – aber auch ihrer Erschöpfung. Im Anschluss stehen Seelsorgerinnen und Seelsorger für Gespräche bereit. © Africa Studio / Fotolia

05. November 2021

Am Freitag, 12. November, erinnert Bischöfin Kirsten Fehrs in einem Gedenkgottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Petri an alle, die an Covid-19 verstorben sind. Eingeladen sind neben den Angehörigen auch Pflege- und Betreuungskräfte.

Die Begleitung war oftmals nicht oder nur eingeschränkt möglich und manches Sterben sehr schwer: Unter dem Motto „Woher kommt mir Hilfe?“ (Psalm 121) wendet sich ein Gedenkgottesdienst am Freitag, 12. November um 17 Uhr in der Hauptkirche St. Petri an Angehörige und Freunde von Menschen, die an und mit Corona verstorben sind. Herzlich Eingeladen sind außerdem Pflege- und Betreuungskräfte in Heimen und Krankenhäusern, die besonderen Belastungen und Überforderungen ausgesetzt waren.

Innehalten und neue Kraft schöpfen

„Wir gedenken der Menschen, die in Hamburg an Corona verstorben sind oder in ihrer letzten Lebensphase abgeschieden waren und nicht von ihrer Familie und Freunde begleitet werden konnten. Das hat Spuren bei Angehörigen und Freunden hinterlassen. In ihrer Trauer stehen wir ihnen seelsorgerlich zur Seite, ihnen wollen wir Raum bieten zum Innehalten, für ihre Suche nach Trost und neuen Kraftquellen“, sagt Pastor Krischan Heinemann, Leiter des Beratungs- und Seelsorgezentrums der Hauptkirche St. Petri (BSZ). 

Die Predigt des Gedenkgottesdienste hält Bischöfin Kirsten Fehrs. Im Anschluss können Gespräche mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern in der Kirche geführt werden. Der Gottesdienst ist eine Kooperation zwischen BSZ, Kirchenkreis Hamburg-Ost und Hauptkirche St. Petri.

Anmeldung und Live-Stream

Der Gottesdienst kann nach vorheriger Anmeldung besucht werden. Anmeldungen bitte über Church-Events. Ebenso ist es möglich, den Gottesdienst live zu über Youtube zu verfolgen. 

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite