Aufarbeitung des SED-Unrechts

Feier für Bundesverdienstkreuz-Träger Arvid Schnauer

Arvid Schnauer hat sich jahrzehntelang für Frieden und Gerechtigkeit eingesetzt. Dafür wird er nun in einer offiziellen Feierstunde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.
Arvid Schnauer hat sich jahrzehntelang für Frieden und Gerechtigkeit eingesetzt. Dafür wird er nun in einer offiziellen Feierstunde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt. © O. Arscholl

11. August 2022

Der emeritierte Rostocker Pastor Arvid Schnauer (84) hat das Bundesverdienstkreuz am Bande für sein besonderes Engagement während der friedlichen Revolution und für seinen Einsatz für die Aufarbeitung von Unrecht in der DDR bekommen. Verliehen wird es ihm nun bei einer Feier am 10. September in Schwerin.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) wird dem evangelischen Theologen die Auszeichnung mit der Unterschrift von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 10. September im Schweriner Wichernsaal feierlich aushändigen. 

Langjähriger Einsatz für Opfer der SED-Dikatur

Schnauer war schon bald nach der ersten freien Wahl zum Vorsitzenden des Gerechtigkeitsaussschusses der Stadt Rostock gewählt worden und blieb es bis zu dessen Ende 1994. Was er bei seiner Arbeit erlebte, ist erschütternd: Er und sein Team prüften hunderte Fälle von Menschen, die in der DDR mit Berufsverboten oder Haftstrafen belegt wurden, weil sie sich angeblich der Staatsideologie widersetzt hatten. 

Zusammen konnten Schnauer und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen Fällen für Rehabilitierung dieser Menschen und teilweise sogar für Entschädigungen sorgen. Über seine Erlebnisse in dieser Zeit spricht Arvid Schnauer in unserem Porträt

Auch nach Beendigung dieser Arbeit blieb Schnauer in zahlreichen Ehrenämtern aktiv, etwa als Sprecher des Agenda 21-Rates der Stadt Rostock. Zusätzlich setzte sich der ehemalige Pastor gemeinsam mit seiner Frau Jutta lange Zeit gegen Rassismus ein. 

Zum Hintergrund

Die Benachrichtigung über die Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt der Theologe bereits Anfang des Jahres. Die Feier wurde jedoch in den Sommer verschoben. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite