NS-Zeit

Gedenken an die Kinder vom Bullenhuser Damm

Im Rosengarten neben der ehemaligen Schule erinnern Tafeln an das Schicksal der Kinder.
Im Rosengarten neben der ehemaligen Schule erinnern Tafeln an das Schicksal der Kinder. © epd-bild/Philipp Reiss

19. April 2022

Mit einer Gedenkfeier wird am morgigen Mittwoch (20. April) um 18 Uhr an die 20 ermordeten Kinder in der ehemaligen Schule am Bullenhuser Damm in Hamburg-Rothenburgsort erinnert.

Beginn der Gedenkfeier ist um 18 Uhr. Besucher können Rosen im Garten der Gedenkstätte niederlegen, wie die KZ-Gedenkstätte ankündigte. Jugendliche gestalten eine Performance. In einer internen Gedenkfeier zuvor spricht Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) ein Grußwort.  Die Gedenkstätte ist an diesem Tag ganztägig geöffnet.

Andacht im Michel

Bereits um 12 Uhr beginnt in der Hauptkirche St. Michaelis eine Andacht in Erinnerung an die Kinder vom Bullenhuser Damm.

Die Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren wurden von November 1944 bis April 1945 im KZ Neuengamme für medizinische Experimente missbraucht. Zur Vertuschung der Versuche wurden sie kurz vor Kriegsende in die Schule gebracht, die als KZ-Außenlager genutzt wurde. Gemeinsam mit 28 Erwachsenen wurden sie am 20. April 1945 in den Kellerräumen von der SS ermordet.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite