Jubiläum

Gottesdienst in Apenrade eröffnet deutsch-dänisches Jubiläumsjahr

Bischof Elof Westergaard (Ribe), Bischof Gothart Magaard (Schleswig) und Bischöfin Marianne Christiansen (Hadersleben) predigen gemeinsam im Festgottesdienst in Apenrade.
Bischof Elof Westergaard (Ribe), Bischof Gothart Magaard (Schleswig) und Bischöfin Marianne Christiansen (Hadersleben) predigen gemeinsam im Festgottesdienst in Apenrade. © Tim Riediger

05. Februar 2020

Mit einem Festgottesdienst im dänischen Apenrade soll am Sonntag (9. Februar) um 10 Uhr an die Abstimmung über die deutsch-dänische Grenze vor 100 Jahren erinnert werden. Der Schleswiger Bischof Gothart Magaard wird gemeinsam mit den dänischen Bischöfen Marianne Christiansen aus Hadersleben und Bischof Elof Westergaard aus Ribe predigen.

Der Gottesdienst bildet den Auftakt für das deutsch-dänische Jubiläumsjahr 2020 in der Region Nordschleswig.

"Ich erlebe es voller Dankbarkeit, dass wir in einem grenzüberschreitenden Austausch als Minderheiten und Mehrheiten nördlich und südlich der Grenze stehen. Und ich bin dankbar, dass wir unsere Kulturen als große Bereicherung erleben. Über Grenzen hinweg haben wir als Kirchen einen gemeinsamen Bezugspunkt im christlichen Glauben", so Bischof Gothart Magaard.

Im Gegenzug wird am 15. März in Flensburg gefeiert. Erwartet wird dazu unter anderem Prinzessin Benedikte, die Schwester von Königin Margrete II. Außerdem kommen zahlreiche dänische Bischöfe, darunter der Bischof von Grönland, nach Flensburg. 

Hintergrund

Die Grenzabstimmungen im Jahr 1920 in den Regionen Süd- und Nordschleswig führten zu der noch heute gültigen Grenzlinie zwischen Dänemark und Deutschland. Damals stimmten rund 180.000 Deutsche und Dänen darüber ab, wo die Grenze künftig verlaufen sollte. In der Folge kam es zur Bildung der Minderheitenkirchen in den Regionen Süd- und Nordschleswig, der Dänischen Kirche in Südschleswig (Dansk Kirke i Sydslesvig) und der Nordschleswigschen Gemeinde, die heute der Nordkirche angegliedert ist.

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de