Feiertag

Gottesdienste "open air" zu Himmelfahrt

© Unsplash/Roman Synkevych

20. Mai 2020

An Himmelfahrt verabschiedet sich Jesus von seinen Jüngern und fährt in den Himmel hinauf. Es ist der Beginn einer spirituellen Wandlung, die in diesem Jahr am 21. Mai - vielfach "open air" - gefeiert wird.

Seit dem vierten Jahrhundert wird der Feiertag immer 40 Tage nach Ostern begangen. Die biblische Grundlage dazu ist neben dem Markus- und Lukas-Evangelium das erste Kapitel der Apostelgeschichte im Neuen Testament. Dort steht, dass der nach seiner Kreuzigung vom Tod auferstandene Jesus Christus vor den Augen seiner Jünger "aufgehoben" wurde: "Eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken" (Apostelgeschichte 1,9). Dieses Bild ist auch in der bildenden Kunst an vielen Stellen wiederzufinden, zum Beispiel bei Rembrandt.

Der Himmel wird zum Herrschaftsbereich Gottes

Himmelfahrt erklärt, wo Jesus nun ist: bei Gott, seinem Vater. Und das ist im übertragenen Sinn zu verstehen: Himmelfahrt ist ein Symbol der Wandlung und der spirituellen Entwicklung der Persönlichkeit. Der Himmel ist kein geografischer Ort mehr, sondern der Herrschaftsbereich Gottes. Im Englischen wird das semantisch durch zwei verschiedene Begriffe für „Himmel“ deutlich gemacht: „sky“ (im profanen Sinn) und „heaven“ (im religiösen Sinn).

Dem Himmel ein Stückchen näher

Diese Verbindung zum Himmel findet sich auch in der Art und Weise wieder, wie der Gottesdienst gefeiert wird – nämlich traditionell im Pastoratsgarten, im Wald oder auf den Bergen, wo die Menschen dem ein Stückchen Himmel näher sein kann. In diesem Jahr bekommt diese Form, Gottesdienst zu feiern noch eine neue Bedeutung. Aufgrund der Hygienebestimmungen bietet es sich geradezu an, Himmelfahrt „open air“ zu feiern.

Gottesdienste "open air"

Und das tun auch viele Gemeinden: Die Kreuz-Kirchengemeinde in Pinneberg etwa zu Himmelfahrt ab 11 Uhr feiert direkt vor der Kirche; ebenso die Heilig-Geist-Kirchengemeinde (ebenfalls ab 11 Uhr). Die Kirchengemeinde Stapelholm-Stapel (Kirchenkreis Schleswig-Flensburg) verlegt ihren Gottesdienst sogar an den Strand nach Meggerdorf. Los geht es dort um 10 Uhr.

"Himmelfahrtskommando" in Aukrug

In der Kirchengemeinde Aukrug (Rendsburg-Eckernförde) wird ein "Himmelfahrtskommando" an verschiedenen Stationen im Ort kurze besinnliche Texte in Briefumschlägen an die Leine oder ähnliches hängen, hinzu kommen leichte meditative "Arbeitsanweisungen".

Jeder kann für sich entscheiden, wann es losgeht. Die Stationen müssen nicht der Reihe nach erreicht werden.

Taufen in der Eider

Auch in diesem Jahr gibt es eine Eidertaufe in Breiholz. Pastor Bregas und Pastorin Jensen werden insgesamt 10 Täuflinge taufen, immer zwei zur gleiche Zeit, im halbstündlichen Takt. Corona-bedingt also eher ungewöhnlich, aber nötig.

Digitaler Gottesdienst

Ein digitaler Live-Gottesdienste wird zuChristi Himmelfahrt auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg gefeiert. Beginn ist um 10 Uhr, auch hier soll es ebenfalls an die frische Luft gehen. 

Mehr

Weitere Gottesdienste finden Sie in unserer Veranstaltungssuche oder erfahren Sie in ihrer Kirchengemeinde vor Ort.

Online: Video-Andachten und Gottesdienste in der Nordkirche

Hier finden Sie die aktuellen Handlungsempfehlungen der Nordkirche.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de