Bildung

Grundschüler in Mecklenburg-Vorpommern lernen Mindestwortschatz

Welche Wörter müssen Grundschüler können, um für ihr Weiterkommen eine solide Basis zu haben? Dieser Frage stellt sich Mecklenburg-Vorpommern zum neuen Schuljahr mit der Einführung des Mindestwortschatzes
Welche Wörter müssen Grundschüler können, um für ihr Weiterkommen eine solide Basis zu haben? Dieser Frage stellt sich Mecklenburg-Vorpommern zum neuen Schuljahr mit der Einführung des Mindestwortschatzes© Robert Kneschke, fotolia

01. Juli 2016 von Klaus Merhof, Maren Warnecke

Plaste, Broiler und Kaufhalle: Worte, die selbstverständlich in Alltag und Umgangssprache der DDR genutzt wurden. Nach der Wende jedoch war selbst der über Jahrzehnte an Schulen gepflegte Mindestwortschatz verpönt. Nun will das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern Altbewährtes wiederbeleben und führt zum Schuljahr 2016/2017 einen Mindestwortschatz für Grundschüler ein.

Der Mindestwortschatz umfasst etwa 800 Wörter und dient den Lehrerinnen und Lehrern als verbindliche Grundlage für den Deutschunterricht in der Grundschule. Ziel sei, die Rechtschreibleistungen der Mädchen und Jungen zu steigern, teilte das Bildungsministerium in Schwerin mit.

Von A wie Apfel bis Z wie Zwiebel

Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) kann "nicht nachvollziehen, warum Länder wie Bayern einen Mindestwortschatz kennen, er bei uns aber nach der Wende abgeschafft wurde, nur weil er aus der DDR kam". Mit dem Mindestwortschatz würden weiterführende Schulen auf einem "soliden Fundament" von Kenntnissen über Rechtschreibregeln aufbauen, so Brodkorb weiter.

Kostenlose Handreichung und Fortbildungen zum Mindestwortschatz

Der Mindestwortschatz besteht aus Haupt- und häufig gebrauchten Wörtern, die bestimmten Rechtschreibphänomenen zugeordnet sind. Hinzukommen daraus abgeleitete Rechtschreibstrategien und praktische Übungen. Er gliedert sich in einen Teil für die Jahrgangsstufen 1 bis 2 und in einen weiteren Teil für die Jahrgangsstufen 3 bis 4. Zum Umgang mit dem Mindestwortschatz gibt das Bildungsministerium zum neuen Schuljahr eine kostenlose Handreichung heraus. Erarbeitet wurde sie durch eine externe Arbeitsgruppe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätsentwicklung (IQ M-V). Auch Fortbildungen zum Umgang mit dem Mindestwortschatz wird das Institut anbieten.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden