Medizin und Ethik

Hamburger Ärztekanzel nimmt Kinder in den Fokus

An zwei Abenden nimmt die traditionelle Ärztekanzel die Herausforderungen in der Kinder- und Jugendmedizin ins Visier.
An zwei Abenden nimmt die traditionelle Ärztekanzel die Herausforderungen in der Kinder- und Jugendmedizin ins Visier.© Jenko Ataman, AdobeStock

20. Oktober 2021

Die traditionelle Ärztekanzel in der Hamburger Hauptkirche St. Nikolai widmet sich in diesem Herbst der Kinder- und Jugendmedizin. Sie beleuchtet mit Ärztinnen und Ärzten medizinische und psychologische Belastungen für die Familien und für die betroffenen Kinder und Jugendlichen selbst.

Die Reihe beginnt am 27. Oktober um 20 Uhr mit einem Themenabend über die Behandlung frühgeborener Kinder. Christoph Bührer von der Berliner Charité spricht über die belastenden Grenzerfahrungen am Beginn des Lebens.

Über gesundheitliche Ressourcen und psychische Störungen klärt die Hamburger Kinderärztin Petra Kapaun am 3. November um 20 Uhr auf. Sie erläutert, wie etwa abweichendes Ess- oder Schlafverhalten behandelt werden können. Ein Gottesdienst am 14. November um 10 Uhr mit Hauptpastor Martin Vetter schließt die diesjährige Ärztekanzel ab.

Die kostenlosen Themenabende finden mit der 2G-Regel statt.

Hintergrund

Die Ärztekanzel an St. Nikolai gibt es seit mehr als 40 Jahren. Ziel ist es, medizinische Themen im Zusammenhang mit Theologie, Philosophie und Ethik zu vertiefen und zu diskutieren. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite