Veranstaltung

Kirche wird bei BUGA 2025 dabei sein

Rostock steht im Mittelpunkt der Bundesgartenschau 2025. Die Kirche wird bei der Veranstaltung ebenfalls vertreten sein. Die Vorbereitungen laufen bereits.
Rostock steht im Mittelpunkt der Bundesgartenschau 2025. Die Kirche wird bei der Veranstaltung ebenfalls vertreten sein. Die Vorbereitungen laufen bereits. © iStock

06. Januar 2022

Die Planungen für das Projekt „Kirche auf der Bundesgartenschau 2025 in Rostock“ werden konkreter: Der Kirchenkreisrat Mecklenburg hat kürzlich beschlossen, für das Projekt mit dem katholischen Erzbistum Hamburg eine Vereinbarung zu schließen. Zudem stehen jetzt auch die Köpfe des Geschäftsausschusses fest.

Seitens des Kirchenkreises sollen Propst Wulf Schünemann (Rostock), Kersten Koepcke (Kirche-Tourismus-Beauftragter) und Christian Meyer (Pressesprecher) dem Geschäftsausschuss angehören. So der Beschluss des Kirchenkreisrats. 

100.000 Kostenanteil 

In der Nachfolge von Propst Schünemann soll Propst Dirk Fey ab Mai 2022 die Aufgabe im Geschäftsausschuss übernehmen.

Die Kirchenkreissynode werde zudem gebeten, die in der Vereinbarung avisierten 100.000 Euro als Anteil des Kirchenkreises Mecklenburg an den Gesamtkosten zur Vorbereitung und Durchführung in den Jahren 2023 bis 2025 zur Verfügung zu stellen.

Die Bundesgartenschau 2025

Seit November ist der Weg für die Bundesgartenschau in Rostock 2025 frei: Seit dem 11. November ist ein entsprechender Vertrag zwischen der Hansestadt Rostock, der BUGA-Gesellschaft und der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) unterzeichnet. 

Im Mittelpunkt soll der Stadthafen Rostock mit den angrenzenden Quartieren stehen. 

Die Bundesgartenschau findet in einem Zweijahresturnus in verschiedenen deutschen Städten statt, dabei alle zehn Jahre als Inrternationale Gartenbauausstellung (IGA). Parallel dazu gibt es Landesgartenschauen in den einzelnen Bundesländern. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite