Ausstellung vor Publikum

Bischof Jeremias übergibt wertvollen Abendmahl-Kelch ans Museum

Bischof Jeremias übergibt den wertvollen Kelch an Ruth Slenzka, Direktorin des Pommersches Landesmuseum.
Bischof Jeremias übergibt den wertvollen Kelch an Ruth Slenzka, Direktorin des Pommersches Landesmuseum. © Annette Klinkhardt, Nordkirche
Der Fuß des Kelches ist reich verziert. Ausgestellt wird das Stück aus dem Mittelalter nun als Dauerleihgabe im Pommerschen Landesmuseum.
Der Fuß des Kelches ist reich verziert. Ausgestellt wird das Stück aus dem Mittelalter nun als Dauerleihgabe im Pommerschen Landesmuseum. © Annette Klinkhardt, Nordkirche

25. Oktober 2022 von Annette Klinkhardt

Das Pommersche Landesmuseum in Greifswald hat ein 700 Jahre altes Exponat hinzugewonnen: Ein Abendmahlskelch aus dem 14. Jahrhundert ist ab sofort Teil der Sammlung. Feierlich überreicht wurde er von Bischof Tilman Jeremias.

Der aus dem Mittelalter stammende Kelch ist am Montagabend als Dauerleihgabe an das Museum gegangen. „Das ist ein ganz außergewöhnlicher und schöner Kelch. Nach all den Jahren, die der Kelch in Vergessenheit geraten war, wollen wir nun vielen Menschen ermöglichen, ihn zu bestaunen“, sagte Bischof Jeremias.

In voller Pracht: Der mittelalterliche Kelch ist ein spektakulärer Fund.
In voller Pracht: Der mittelalterliche Kelch ist ein spektakulärer Fund, der nach den Wirren der Nachkriegsjahre nun wieder vor Publikum ausgestellt wird. © Annette Klinkhardt, Nordkirche

Vom Tresor in die Ausstellung

Der Kelch und die dazugehörige Hostienschale kamen während der Fluchtbewegungen Ende des Zweiten Weltkriegs aus dem hinterpommerschen Naugard nach Greifswald und befanden sich seitdem wenig beachtet in einem Tresor des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises. Eine aktuelle Expertise bezeugt nach Angaben des Kirchenkreises das hohe Alter der mittelalterlichen Goldschmiedearbeit. Außergewöhnlich sind zudem die szenischen Darstellungen auf dem reich verzierten Fuß des Kelchs. 

Abendmahl-Kelch im Zentrum der Blicke
Bei der Übergabe ernet der Abendmahl-Kelch bewundernde Blicke. Er ist mit vielen aufwendigen Details versehen. © Annette Klinkhardt, Nordkirche

„Für uns als Gemeinde ist es neben der Verkündigung des göttlichen Wortes das Wichtigste, regelmäßig das Abendmahl zu feiern. Die hohe Bedeutung des Sakraments kommt in der aufwändigen Gestaltung der sogenannten Vasa Sacra, also der liturgischen Gefäße, zum Ausdruck. Wir sehen an diesem Kelch, mit wieviel Kunstfertigkeit, Sorgfalt und Liebe zum Detail unsere Vorfahren gearbeitet haben und wieviel es ihnen auch materiell wert war,“ erläuterte der Bischof. 

Fuß des Kelches: Abendmahlszene
Zu sehen ist hier eine Abendmahl-Szene. © Annette Klinkhardt, Nordkirche

Europäische Geschichte ganz anschaulich

Mit der Übergabe des spektakulären Neuzugangs wurde zugleich die Vortragsreihe „Nordost. Die Region in der Mittelalterforschung” des Mittelalterzentrums Greifswald durch Dr. Ruth Slenczka, Direktorin des Pommerschen Landesmuseums Greifswald, eröffnet. Anhand der Objektgeschichte werde lebendig, warum Pommersche Geschichte immer zugleich Europäische Geschichte und das Pommersche Landesmuseum mehr als ein Landesmuseum ist, sagte sie.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite