Digitale Tagung vom 24. bis 26. Februar 2022

Landessynode mit Schwerpunkt Klimaschutz: Im Gespräch mit Physik-Nobelpreisträger Hasselmann und Klimaforscher Latif

Auch die 13. Tagung der II. Landessynode wird vor dem Hintergrund der Corona-Zahlen überwiegend im digitalen Raum stattfinden
Auch die 13. Tagung der II. Landessynode wird vor dem Hintergrund der Corona-Zahlen überwiegend im digitalen Raum stattfinden© Archiv: Susanne Hübner, Nordkirche

21. Februar 2022 von Maren Warnecke

Kiel. 2035 will die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) CO2-bilanziell neutral sein. Wie das gelingen kann, ist Bestandteil des neuen Klimaschutzplanes 2022-2027, über den die Landessynodalen während ihrer digitalen 13. Tagung vom 24. bis 26. Februar 2022 beraten werden.

Als prominente Gäste werden Nobelpreisträger Prof. Klaus Hasselmann und der Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif sich am Synodenfreitag (25. Februar) live zu den Beratungen dazu schalten.

Präses Ulrike Hillmann: „Ich freue mich und bin sehr dankbar, dass Prof. Klaus Hasselmann und Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif ihre Expertise einbringen.

Mit dem neuen Klimaschutzplan der Nordkirche, über den die Synodalen intensiv beraten werden, wird der landeskirchliche Zielpunkt „2035 – CO2-bilanziell neutrale Nordkirche“ vorgegeben. Gleichzeitig wird der Prozess, dieses Ziel zu erreichen, deutlich beschleunigt. Die Landessynodalen werden wegweisende Weichen für die Zukunft der Nordkirche stellen.“

Die Präses weiter: „Das zweite wichtige Thema der Landessynode ist das „Kirchengesetz zur Berücksichtigung der Geschlechtervielfalt in der Nordkirche“. Mit diesem nehmen wir stärker als bislang Menschen jeden Geschlechts in den Blick. Und wir entwickeln den in der kirchlichen Verfassung gründenden Gleichstellungsauftrag weiter. Zudem wird über eine verbindliche Parität zwischen Frauen und Männern in kirchlichen Gremien beraten werden. Diese Parität streben wir übrigens auch bei der 2024 anstehenden Wahl in die III. Landessynode der Nordkirche an. Ich erwarte eine intensive Synode mit lebhaften Diskussionen, aus denen sicherlich gute und zukunftsweisende Beschlüsse entstehen.“

Am Donnerstagabend (24. Februar, 18.30 Uhr) zugeschaltet wird Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von  Schleswig-Holstein, der in seinem Grußwort die Themen Klimaschutz und Geschlechtergerechtigkeit aufnehmen wird. Auch ein kurzer Austausch zwischen dem Ministerpräsidenten und  den Landessynodalen ist geplant. Bereits am Nachmittag (ca. 15.30 Uhr) richtet Dr. Dagmar Pruin, Präsidentin von „Brot für die Welt“, den Blick auf die Ökumene.

Zu den weiteren Themen der drei Tage zählen außerdem die Berichte aus dem Sprengel Schleswig und Holstein von Bischof Gothart Magaard (Donnerstag, ca. 14 Uhr) sowie dem Sprengel Mecklenburg und Pommern von Bischof Tilman Jeremias (Sonnabend, 9.15 Uhr).

Hinweise an die Redaktionen:

Die Tagung der Landessynode wird ab Donnerstag, 24. Februar, 12 Uhr, im Livestream übertragen auf www.nordkirche.de.
Unter Landessynode.nordkirche.de werden Sie ab Donnerstag laufend zu den Synodenthemen informiert: Der „Synoden-Ticker“ der Nordkirche, Postings in den landeskirchlichen Social-Media-Netzwerken, Pressemitteilungen und ein Live-Stream bilden fortlaufend bis Samstagnachmittag den Stand der synodalen Beratungen ab.

Tagesordnung, Verlaufsplan sowie weitere Unterlagen zur 13. Tagung der Landessynode finden Sie hier

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite