Ökumenisches Kirchenfest

"Nacht der Kirchen 2020" virtuell geplant

Blick bei Nacht auf die Hamburger Innenstadt mit Türmen vom Rathaus, der Petri- und Jacobikirche.
Blick bei Nacht auf die Hamburger Innenstadt mit Türmen vom Rathaus, der Petri- und Jacobikirche.© H P, Pixabay

28. Mai 2020

Die traditionelle "Nacht der Kirchen 2020" in Hamburg ist abgesagt worden. Das größte ökumenische Kirchenfest in Norddeutschland kann wegen Corona am 5. September nicht wie gewohnt stattfinden. Alternativ ist ein virtuelles Angebot in Planung.

Die "Nacht der Kirchen" findet seit 2004 einmal jährlich statt. Die über 100 Veranstaltungsorte wurden zuletzt von 70.000 bis 80.000 Menschen besucht.

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht, aber letztlich tragen wir Verantwortung für die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher und der Menschen in den beteiligten Kirchengemeinden", sagte der Hamburger Propst Martin Vetter (Hauptkirche St. Nikolai).

Vielfalt kirchlichen Lebens virtuell zeigen

Gemeinsam mit dem katholischen Erzbistum und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wollen die beiden evangelischen Kirchenkreise in Hamburg das Fest online gestalten. Ziel sei, am 5. September die Vielfalt kirchlichen Lebens virtuell zu zeigen. Die Organisatoren wollen damit eine Brücke ins nächste Jahr schlagen - in der Hoffnung, dass 2021 die "Nacht der Kirchen" in gewohnter Form stattfinden kann.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de