Gemeindedienst und Männerforum

Neue Gottesdienstreihe nur für Männer startet in Hamburg

Neue Gottesdienstreihe nur für Männer startet in Hamburg (Symbolbild)
Neue Gottesdienstreihe nur für Männer startet in Hamburg (Symbolbild)© portokalis - Fotolia

11. April 2016 von Simone Viere

In einem Gemeindegottesdienst fühlen sich Männer oft unwohl – aus vielerlei Gründen. Deshalb startet in der Nordkirche jetzt eine Reihe mit Gottesdiensten nur für Männer. Das Ziel: neue Besucher für die Kirche gewinnen.

Auch wenn Männer wie Martin Luther die Geschichte der Kirche geprägt haben, sind sie heutzutage in den Gemeinden nicht immer fest verwurzelt. Vielerorts ist die Bindung zur Kirche eher schwach. "In Gottesdiensten werden Männer oft nicht richtig erreicht", sagt Jörg Urbschat vom Männerforum der Nordkirche.

Auftakt der neuen Männer-Gottesdienste  am Freitag, 15. April

Deshalb ist der Theologe in Zusammenarbeit mit Frank Puckelwald vom Gemeindedienst der Nordkirche aktiv geworden. Gemeinsam haben sie die Hamburger Männer-Gottesdienste entwickelt. Der Auftakt der neuen Reihe findet am Freitag, 15. April, in der Winterhuder Bodelschwingh-Kirche statt. Viermal pro Jahr soll der Männer-Gottesdienst künftig angeboten werden.

Wie in einem normalen Sonntagsgottesdienst soll es dann nicht zugehen. Männer müssten anders angesprochen werden als Frauen, da sind sich die Organisatoren sicher. "Grundsätzlich werden Gottesdienste von Männern oft als zu soft empfunden", sagt Urbschat. Das soll für den Auftakt der neuen Reihe berücksichtigt werden, zum Beispiel dadurch, dass die Sprache entsprechend geändert wird.

Männerspezifische Ansprache

In der Wirtschaft sei schon lange erkannt worden, dass Worte anders gewählt werden müssten, um Männer anzusprechen. Deshalb spreche nichts dagegen, auch in einem Gottesdienst Begriffe wie etwa "Herausforderung" oder "Fitness" zu nennen, die sich als männerspezifisch erwiesen haben.

Außerdem haben Studien gezeigt, dass die Form eines Gottesdienstes oftmals als Bevormundung empfunden werde. Männer sehen es demnach so: Vorn in der Kirche steht der Pastor, aber die Gemeinde kommt leider überhaupt nicht zu Wort. "Was weiß der da vorn schon, wie meine Lebenswirklichkeit aussieht?", zitiert Urbschat die Kritik männlicher Gottesdienstbesucher. Auch darauf haben Urbschat und seine Mitstreiter reagiert: Die Besucher werden nicht auf den Bänken der Kirche Platz nehmen, sondern sich in einem Kreis zusammensitzen. So können alle auf einer Ebene diskutieren.

Impulse und Diskussionen

Um das Gefühl von Hierarchien gar nicht erst aufkommen zu lassen, wird es keine Predigt geben, sondern lediglich einen "Impuls", der von Jörg Urbschat kommt. Das Thema lautet "Männer zwischen Anfang und Ausbruch", das in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten bewusst gewählt sei, so die Organisatoren. Außerdem sollen zum Gottesdienst auch Lieder und ein Austausch der Gedanken gehören. Anschließend sind ein gemeinsames Essen und Zeit für Begegnungen geplant. Frauen sind übrigens nicht zugelassen. Dann würde laut Organisatoren die Veranstaltung eine andere Tonalität bekommen.

Zum Auftakt erhoffen sich die Macher mindestens 15 Teilnehmer. Wenn sich erst einmal herumgesprochen habe, dass in Hamburg regelmäßig Männer zu einem Gottesdienst zusammenkommen, dann würden die Chancen auf mehr Besucher steigen. Erfahrungsgemäß seien die Teilnehmer, die sich für solche Veranstaltungen interessierten, ab etwa Mitte dreißig und gehören der Mittelschicht an. Oft befinden sie sich an einem Übergang in ihrem Leben, sind also zum Beispiel gerade Vater geworden, haben eine neue Stelle angetreten oder sich von ihrer Partnerin getrennt. "Viele kommen, wenn es nicht mehr läuft in ihrem Leben", berichtet Urbschat.

Keine Konkurrenz zu Sonntagsgottesdiensten

Wichtig ist den Organisatoren auch, dass ihre Hamburger Reihe keine Konkurrenz sein soll zu den sonntäglichen Gottesdiensten in den Gemeinden. Mit der neuen Form sollen Männer angesprochen werden, die sonst nicht in die Kirche kommen würden. Davon würde die ganze Kirche profitieren. "Wir brauchen neue Gottesdienstformen, die den herkömmlichen Gottesdienst ergänzen", ist sich Frank Puckelwald sicher.

 

Info

Termin und Ort: Der Männergottedienst findet am Freitag, 15. April, um 18.30 Uhr in der Bodelschwingh-Kirche an der Forsmannstraße 17 in Winterhude statt.

Zu dem anschließenden Buffet soll jeder Teilnehmer etwas mitbringen.

Weitere Termine: 30. September und 16. Dezember, ebenfalls in der Bodelschwingh-Kirche.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden