Bischof Abromeit: "Im Vertrauen auf Gott den Weg der Gerechtigkeit gehen“

Ökumenischer Gottesdienst vor konstituierender Landtagssitzung

04. Oktober 2016 von Annette Klinkhardt

Schwerin. In einem ökumenischen Gottesdienst vor der konstituierenden Sitzung des frisch gewählten Landtags von Mecklenburg-Vorpommern haben Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit und Weihbischof Dr. Matthias Heinrich heute (4. Oktober) in der Schweriner Schlosskirche die Abgeordneten und Mitarbeiter des Landtags ermutigt, „im Vertrauen auf Gott den Weg der Gerechtigkeit zu gehen“.

„Suchte der Stadt Bestes!“ Diesen Spruch des Propheten Jeremia nannte Dr. Hans-Jürgen Abromeit, Greifswalder Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), als Richtschnur für politisches Handeln. Der Bischof sagte: „Wenn es unserem Land gut geht, dann werden alle davon profitieren. Um das in den Blick zu nehmen, gibt uns dieses Bibelwort die richtige Orientierung zu Beginn einer neuen Legislaturperiode.“ Er würdigte in seiner Predigt das Engagement von Politikern: „Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe gehören unbedingt in unser Wirtschaftssystem hinein. Deshalb setzen Menschen sich ein für das Allgemeinwohl: in Kindergärten und in Schulen, in sozialen Einrichtungen, in den Bürgerschaften und Rathäusern, in den Kreistagen und hier im Landtag. Sie haben sich entschieden, unsere Gesellschaft und unseren Staat mitzugestalten.“

Bischof Abromeit ermutigte die Abgeordneten, mit Gott als Herrn der Geschichte und verwandelnde Kraft zu rechnen: „Hier in diesem Bundesland ist unser gemeinsamer Lebensort, hier ist Heimat. Hier sollen wir für dieses Land und füreinander einstehen und beten. Dadurch will Gott uns und unser Miteinander verwandeln.“

In den Fürbitten mahnte Dr. Matthias Heinrich, Weihbischof im Erzbistum Berlin „eine Kultur des Miteinanders“ an, „in der die Verschiedenheit von Menschen nicht als Bedrohung empfunden und Ausgrenzung überwunden wird.“ Er erbat für die Abgeordneten „einen wachen Blick für die Sorgen und Nöte der Menschen“ sowie eine Stärkung aller Kräfte, „die sich miteinander für Demokratie einsetzen“. An alle gewandt betete er dafür, dass „das Verständnis unter den Menschen wächst, wo wir unterschiedlich sind und verschiedene Kulturen einander begegnen. Dass wir uns öffnen für die Menschen, die als Flüchtlinge zu uns kommen.“

Die Gottesdienste vor Landtagssitzungen haben Tradition: Seit der Wende findet vor jeder Sitzung des Landtags eine ökumenische Andacht statt, die mitunter von den Abgeordneten selbst gestaltet wird.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden