Erneute Nominierung

Propstkandidatin Kathrin Kühl stellt sich vor

Oberkirchenrätin Kathrin Kühl stellt sich zur Wahl für das Propstamt.
Oberkirchenrätin Kathrin Kühl stellt sich zur Wahl für das Propstamt. © Sebastian Kühl (PEK)

27. März 2024

Für das Propstamt in der Propstei Demmin mit Sitz in Greifswald am 4. Mai steht die Kandidatin fest: Zur Wahl stellt sich Kathrin Kühl. Der Wahlausschuss unter der Leitung von Bischof Tilman Jeremias hat die Theologin zum zweiten Mal für die Wahl nominiert. Kennenlernen kann man sie bei einem Austausch-Nachmittag Mitte April.

Die 51-jährige Oberkirchenrätin Kathrin Kühl wird sich am Sonnabend, 13. April, um 15.30 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Sankt Bartholomaei in Demmin vorstellen und mit Gemeindemitgliedern ins Gespräch kommen.

Sie ist die einzige Kandidatin für die Wahl am 4. Mai. Die Suche nach einer oder einem weiteren geeigneten Kandidaten sei erneut eine große Herausforderung gewesen, so Klemens Grube, Präses der pommerschen Kirchenkreissynode.

Beim ersten Mal fehlte eine Stimme

Kathrin Kühl tritt bereits zum zweiten Mal an, nachdem ihre Wahl auf der Synode im vergangenen November an einer fehlenden Stimme gescheitert war. Sie habe sich aber für eine erneute Kandidatur „auch auf Bitten verschiedener Personen aus dem Kirchenkreis entschieden“, so Kühl.

Zur Person: Oberkirchenrätin Kathrin Kühl (1/4)

Kathrin Kühl ist Oberkirchenrätin und als Referentin und stellvertretende Leiterin im Dezernat Personal im Verkündigungsdienst im Landeskirchenamt der Nordkirche in Kiel tätig.

Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem die Beratung von Pastorinnen und Pastoren, Pröpstinnen und Pröpsten in Bezug auf alle Fragen rund um den Pfarrdienst in den Hamburger Kirchenkreisen sowie in den Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern.

Zur Person: Oberkirchenrätin Kathrin Kühl (2/4)

Mit zwei Geschwistern wuchs Kathrin Kühl als Tochter eines Lebensmittelkaufmanns und einer Krankenschwester in Kiel auf. Kirchlich sozialisiert durch die Kinder- und Jugendarbeit in ihrer Kieler Heimatgemeinde engagierte sie sich bereits als Jugendliche im Ehrenamt, nahm an Freizeiten und Jugendfahrten teil.

Ihr Theologiestudium absolvierte sie in Bethel, München und Kiel. Während des Studiums wirkte sie in den verschiedenen Evangelischen Studierendengemeinden mit und betätigte sich in der Chorarbeit. Im Jahr 2000 begann sie ihr Vikariat in der Kirchengemeinde Pokrent in der Nähe von Gadebusch bei Pastor Michael Blumenschein und durchlief anschließend ihren Probedienst in den Kirchengemeinden Vellahn-Pritzier und Marlow.

Zur Person: Oberkirchenrätin Kathrin Kühl (3/4)

Ab 2007 war sie Pastorin in Hagenow, ab 2008 Regionalpastorin in der damaligen Propstei Hagenow und stellvertretende Landessuperintendentin. In der mecklenburgischen Synode wurde ihr im Jahr 2012 das Vertrauen als Vizepräses ausgesprochen.

Seit 2013 ist Kathrin Kühl im Landeskirchenamt tätig. Sie ist unter anderem beratendes Mitglied im Kirchenleitungsausschuss Institutionsberatung, Mitglied im Fortbildungsausschuss der Nordkirche und geschäftsführend im Steuerungsausschuss für die Personal- und Budgetplanung der Pastorinnen und Pastoren der Nordkirche tätig.

Zur Person: Oberkirchenrätin Kathrin Kühl (4/4)

Ein besonderes Anliegen ist es für Kathrin Kühl, den Rückhalt für Ehrenamtliche und Hauptamtliche aller Berufsgruppen zu stärken. Entscheidungsfreudig, teamorientiert und nah an den Menschen liegt Kathrin Kühls Interesse auf der Entwicklung und Gestaltung zukunftsfähiger Strukturen.

Die 51-Jährige ist ledig und lebt in Kiel.

Das sei kein Ausdruck dafür, dass sie die Entscheidung der Synode nicht ernst genommen habe, so die Oberkirchenrätin. Sie habe aber den Eindruck gewonnen, dass einige Faktoren, die zu diesem Wahlergebnis geführt hatten, nicht als Ablehnung ihrer Kompetenzen oder ihrer Person zu werten seien.

Kühl möchte Verantwortung zu übernehmen 

„Ich bin weiterhin hoch motiviert und habe großes Interesse daran, Verantwortung im pommerschen Kirchenkreis zu übernehmen und gemeinsam mit ehren- und hauptamtlich Tätigen das kirchliche Leben in der Propstei Demmin und im Kirchenkreis zu gestalten. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Synode mir ihr Vertrauen ausspricht“, sagt sie. 

Hintergrund

Für eine erfolgreiche Wahl sind mindestens 28 Ja-Stimmen der insgesamt 55 Mitglieder der Kirchenkreissynode notwendig. Die Neuwahl in der Propstei Demmin im Kirchenkreis Pommern steht an, da der Demminer Propst Gerd Panknin am 1. August 2024 in den Ruhestand geht.

 

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite