Andacht

Wieder "Stunde der Kirchenmusik" in St. Petri

Die Orgel in der Hamburger Hauptkirche St. Petri.
Die Orgel in der Hamburger Hauptkirche St. Petri. © Orgelstadt Hamburg e.V., Alexander Voss

04. Juni 2020

Nach rund dreimonatiger Pause fand die traditionelle "Stunde der Kirchenmusik" in der Hamburger Hauptkirche St. Petri (Mönckebergstraße) am Mittwoch wieder mit einer musikalischen Andacht statt. Der britische Organist Florian Stocker (Oxford) spielte Werke von Johann Sebastian Bach, Louis Vierne und Alec Rowley. Die "Stunde der Kirchenmusik" wurde vor 72 Jahren begründet und ist die älteste Konzertreihe Hamburgs.

Die Wiedereröffnung der Konzertreihe sollte bewusst mit einem geistlichen Impuls gestaltet werden, sagte Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulf. Auch die weiteren Veranstaltungen seien als musikalische Andachten geplant. Vorgesehen sei, in den kommenden Monaten vor allem Musiker aus der freien Szene zu verpflichten, um zumindest einen Teil ihrer Einnahmeausfälle auszugleichen.

Zur Geschichte der "Stunde der Kirchenmusik"

Die erste "Stunde der Kirchenmusik" fand am 14. April 1948 in St. Petri mit dem Chorsatz "Christ ist erstanden" statt. Die Hauptkirche wurde seinerzeit ausgewählt, weil sie nach dem Krieg als eines der wenigen Gotteshäuser eine funktionstüchtige Orgel hatte. Rund 3.600 Konzerte wurden seitdem gegeben. Sie beginnen immer mittwochs um 17.15 Uhr und sind immer kostenlos. Häufig sind es Orgelkonzerte mit heimischen oder auswärtigen Organisten, aber auch zahlreiche Chöre und Musikensembles sind hier schon aufgetreten. In der Regel kommen zwischen 130 und 200 Besucher.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de