Themenabend in Lübeck

Acht Thesen für eine zukunftsfähige Kirche

Pastor Jochen Schultz sortiert die Fragen und Anregung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Pastor Jochen Schultz sortiert die Fragen und Anregung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.© Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg

06. März 2020

Die Kirche der Zukunft, wie sieht sie aus? Dazu haben 140 Menschen aus der evangelischen Kirche miteinander diskutiert. Die Impulse für diese Gespräche in der Lübecker Kreuzkirche gab es von der praktischen Theologin Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong.

Die praktische Theologin der Christian-Albrechts-Universität lehrt und forscht mit einem besonderen Schwerpunkt auf Zukunftsfragen der Kirche. Über acht thematische Schlaglichter entwickelte die Theologin eine Möglichkeit für eine zukunftsfähige Kirche.

© Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg

Die Thesen

  • Die Aufgabe der Kirche ist es, die Kommunikation des Evangeliums zu unterstützen.
  • Nimmt sie diesen Kontext ernst, ist sie beständig in Veränderung – weil sie Teil einer sich ständig verändernden Gesellschaft ist.
  • Ein weiterer Schritt ist es, vom Auftrag her zu denken und nicht mehr von den vorhandenen Strukturen.
  • Die Kommunikation des Evangeliums ist künftig vielfältig, weil auch die Lebenswelten von Menschen immer vielfältiger werden.
  • Eine zukunftsfähige Kirche ermöglicht auch offene Begegnungen mit dem Evangelium, unabhängig von einer Bindung des Einzelnen an die Institution.
  • Die Kirche von morgen setzt sich uneigennützig für das Gemeinwesen ein.
  • Sie orientiert sich künftig an den Aufgaben statt wie bisher an den Ämtern.
    Die Kirche der Zukunft ist arbeitsteilig orientiert und schätzt unterschiedliche Formen der Kommunikation des Evangeliums wert.
  • Über die Unterstützung der Menschen in ihren Gaben wird es eine neue Ehrenamtskultur geben, die sich auch auf das Verständnis der hauptamtlich Tätigen auswirkt.

Pröpstin Frauke Eiben (l.) und Uta Pohl-Patalong im Gespräch über die zukunftsfähige Kirche. © Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg

Altes muss weg, damit Neues Platz hat

In einem zweiten Teil kamen die Besucherinnen und Besucher aus der Propstei Lübeck und der Propstei Lauenburg ins Gespräch. Der Tenor: Altes muss weg, damit Neues Platz hat. „Ja, Veränderung bedeutet auch Verlust und Schmerz“, sagte Uta Pohl-Patalong. Auch damit müsse eine moderne Kirche umgehen – immer mit dem Auftrag vor Augen, dass die Institution Kirche dem Evangelium diene.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de